Monte Lema

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monte Lema
aus dem Val Veddasca

aus dem Val Veddasca

Höhe 1619 m ü. M.
Lage Kanton Tessin, Schweiz / Provinz Varese, Italien
Gebirge Vareser Voralpen
Dominanz 0,95 km → Piano del Poncione
Schartenhöhe 140 m ↓ Forcola d’Arasio Sparavera
Koordinaten, (CH) 46° 2′ 26″ N, 8° 49′ 58″ O (707916 / 99736)Koordinaten: 46° 2′ 26″ N, 8° 49′ 58″ O; CH1903: 707916 / 99736
Monte Lema (Tambogruppe)
Monte Lema

Der Monte Lema ist ein Berg (1619 m ü. M.) in der Tambogruppe auf der Grenze zwischen der Lombardei (Italien) und dem Kanton Tessin (Schweiz) oberhalb der Orte Miglieglia und Astano. Von Miglieglia führt eine Seilbahn zum Gipfel.

Gipfelregion des Monte Lema. Im Vordergrund die runde Meteoradarstation bzw. die Flugfunkempfangsstation und im Hintergrund die Flugfunksendestation (2006).

Neben der Bergstation sind in der Gipfelregion ein Bergrestaurant, eine Sternwarte und (seit 2011) eine Wetter-Radar-Station von MeteoSchweiz[1] zu finden.

Vom Gipfel hat man eine umfassende Rundsicht auf die umliegenden Berge des Südtessins, auf den Luganersee und den Lago Maggiore. Die Bergregion ist für Wanderer durch ein markiertes Wegenetz von 80 Kilometern erschlossen.

Die Gipfelregion wird auch von Gleitschirmfliegern, Mountain Bike-Fahrern sowie von Modellfliegern häufig frequentiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MeteoSchweiz Medienmitteilungen - Neuer Wetterradar auf Monte Lema ist operationell, 1. Juni 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monte Lema – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien