Mudug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
مدق
Mudug
KeniaDschibutiÄthiopienAwdalWoqooyi GalbeedTogdheerSanaagSool (Somalia)Bari (Somalia)Nugaal (Region)MudugGalguduudHiiraanShabeellaha DhexeBanaadirBakoolBay (Somalia)GedoJubbada DhexeJubbada HooseShabeellaha HooseLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Somalia
Hauptstadt Gaalkacyo
Fläche 72.933 km²
Einwohner 717.863 (Berechnung 2013 [1])
Dichte 9,8 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 SO-MU

Koordinaten: 6° 45′ N, 47° 33′ O

Mudug (arabisch مدق Muduq) ist eine Region in Zentral-Somalia. Ihr Norden und Westen ist Teil des international nicht anerkannten Puntland, der südliche Teil wird von Galmudug beansprucht.

Die Hauptstadt von Mudug ist Gaalkacyo. Zwei weitere wichtige Städte in dieser Region sind Goldogob und die Küstenstadt Hobyo. Diese Region grenzt im Süden an die Nachbarregion Galguduud und im Norden an Nugaal. Im Westen liegt Äthiopien und im Osten ist der Indische Ozean.

Die Bewohner von Mudug gehören hauptsächlich den Somali-Clans der Hawiye und Darod an.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. population estimation survey 2014 (UNFPA) Tabelle A3