Musisches Gymnasium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Musischen Gymnasien bilden einen Gymnasialzweig, der besonderen Wert auf die Förderung der schönen Künste, wie die Fächer Musik, Kunst und Kunsthandwerk, Tanz, Schauspiel, Literatur, Rhetorik und Dramaturgie legt.

Dieser Abschnitt stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zum Musikgymnasium beschränkt sich der Schwerpunkt nicht nur auf die Musik, sondern schließt auch die Fächer Deutsch und Kunst mit ein. Ziel ist nicht in erster Linie die Vorbereitung auf ein Musikstudium, sondern die allgemeine Hochschulreife.

Das Musische Gymnasium in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Bayern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Bayern stellt eine Besonderheit dar, die es so in anderen deutschen Bundesländern nicht gibt. Trotzdem handelt es sich um ein Gymnasium, das zur allgemeinen Hochschulreife führt. Ein Absolvent muss also nicht notwendigerweise ein Musik- oder Kunststudium anstreben. Im Musischen Gymnasium werden musische Neigungen gefördert, wie sie nicht nur beim musikalisch überdurchschnittlich Talentierten, sondern auch beim normal Begabten vorhanden sind.[1] Insgesamt gibt es 56 Gymnasien in Bayern mit einem musischen Zweig, neun davon bieten ausschließlich einen musischen Zweig an.[2]

Von der 5. bis zur 10. Klasse wird das Fach Musik stets 3-stündig gelehrt (zwei Stunden im Klassenverband und eine Stunde Instrumental-Gruppenunterricht). Musik ist von der 5. bis 10. Jahrgangsstufe sowohl Vorrückungsfach, als auch Kernfach. Das Fach Kunst wird von der 5. bis zur 10. Klasse 2-stündig gelehrt. Kunst ist zwar Vorrückungsfach, jedoch kein Kernfach.

Für die Schüler ist es verpflichtend, von der 5. bis zur 10. Klasse ein Instrument zu spielen, dessen Leistung in die Musiknote als praktische Note eingeht, welche in der Gewichtung zur theoretischen Note 1:1 gewertet wird.

Bis zum Schuljahr 2001/2002 war es verpflichtend, ein Tasteninstrument (Klavier/Orgel) oder ein Streichinstrument in den ersten drei Schuljahren als Pflichtinstrument zu erlernen. Seit dem Schuljahr 2002/2003 ist es den Schülern bereits vor der 7. Klasse gestattet, ein anderes Instrument als Hauptinstrument zu wählen. 2009 wurde die Liste der möglichen Instrumente erweitert.

Als Fremdsprachen werden Latein und Englisch verpflichtend gelehrt. Seit 2005 ist es wahlweise möglich, mit Englisch oder Latein zu beginnen. Zuvor war Latein ab der 5. Klasse vorgeschrieben, worauf bis 1999 Englisch in der 7. Klasse folgte. Seit 1999 folgt die zweite Fremdsprache bereits in der 6. Klasse. Die dritte Fremdsprache entfällt, jedoch ist es optional möglich, eine spätbeginnende Fremdsprache anstatt der ersten oder zweiten in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 zu erlernen.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Rheinland-Pfalz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Bremen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Baden-Württemberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in der Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musische Gymnasium in Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Liceo Musicale e Coreutico Firenze
  • Liceo Musicale e Coreutico Milano
  • Liceo Musicale e Coreutico Roma
  • Liceo Musicale e Coreutico Torino

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.blkm.de/Bildung/Musik-in-der-Schule/Musisches-Gymnasium. Abgerufen am 4. Juni 2018.
  2. Alle Schulen in Bayern suchen und finden. Abgerufen am 4. Juni 2018.