NGC 1808

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 1808
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 1808
Sternbild Taube
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 05h 07m 42,3s[1]
Deklination -37° 30′ 47″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R'_1)SAB(s:)b Sy2  [1]
Helligkeit (visuell) 9,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 10,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 6,5′ × 3,9′ [2]
Positionswinkel 133° [2]
Flächen­helligkeit 13,3 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC-1808-Gruppe, LGG 127  [1]
Rotverschiebung +0.003319 +/- 0.000013  [1]
Radial­geschwin­digkeit +995 ± 4 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(37 ± 3) ⋅ 106 Lj
(11,3 ± 0,8) Mpc [1]
Durchmesser 35.000 Lj
Geschichte
Entdeckung James Dunlop
Entdeckungsdatum 10. Mai 1826
Katalogbezeichnungen
NGC 1808 • PGC 16779 • ESO 305-008 • MCG -06-12-05 • IRAS 05059-3734 • 2MASX J05074234-3730469 • SGC 050559-3734.6 • GC 1021 • h 2740 • AM 0505-373 • Dun 549 • LDCE 0384 NED002
Aladin previewer

NGC 1808 ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Taube, die etwa 37 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist. NGC 1808 ist eine Starburstgalaxie mit heftiger Sternentstehung in ihrem Zentralbereich.

Das Objekt wurde am 10. Mai 1826 von dem schottischen Astronomen James Dunlop entdeckt.[3]

Das Zentrum von NGC 1808 aufgenommen vom Hubble-Weltraumteleskop

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 1808
  3. Seligman

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]