NGC 6163

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6163
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 6163
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 28m 27,9s
Deklination +32° 50′ 48″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB0  
Helligkeit (visuell) 14,4 mag
Helligkeit (B-Band) 15,4 mag
Winkel­ausdehnung 0,6′ × 0,3′
Physikalische Daten
Radial­geschwin­digkeit 10447 km/s  
Entfernung 153,2 M pc  
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 30. Juni 1870
Katalogbezeichnungen
NGC 6163 • PGC 58250 • CGCG 168.15 • MCG +06-36-48 • KUG 1626+329D • GC 5820 •
Aladin previewer

NGC 6163 ist eine 14,4 mag helle, linsenförmige Galaxie mit ausgeprägten Emissionslinien vom Hubble-Typ „SB0“ (Übergang von elliptisch zu spiralförmig) im Sternbild Herkules und etwa 153,2 Millionen Parsec von der Erde entfernt. Sie ist Bestandteil der Hickson Compact Group 82 und wurde am 30. Juni 1870 von Édouard Stephan entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]