NGC 6229

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kugelsternhaufen
NGC 6229
SDSS-Aufnahme, Bildwinkel 7' × 7'
SDSS-Aufnahme, Bildwinkel 7' × 7'
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 46m 58,8s [1]
Deklination +47° 31′ 40″ [1]
Erscheinungsbild
Konzentrationsklasse IV [2]
Helligkeit (visuell) 9,4 mag [2]
Winkelausdehnung 4,5' [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Milchstraße
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 12. Mai 1787
Katalogbezeichnungen
 NGC 6229 • C 1645+476 • GCl 47 • GC 4244 • H IV 50
Aladin previewer

NGC 6229 ist die Bezeichnung eines Kugelsternhaufen im Sternbild Herkules, der im Jahr 1787 von dem Astronomen William Herschel mithilfe eines 18,7-Zoll-Teleskops entdeckt wurde; die Beobachtung wurde später im New General Catalogue verzeichnet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 6229
  3. Seligman