NGC 6854

From Wikipedia
Jump to navigation Jump to search
Galaxie
NGC 6854
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
DSS-Bild von NGC 6854
Sternbild Teleskop
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 20h 05m 38,8s[1]
Deklination -54° 22′ 32″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(s)0-  [1]
Helligkeit (visuell) 12,2 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,2 mag [2]
Winkel­ausdehnung 2,0' × 1,3' [2]
Positionswinkel 166° [2]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit SSRS Gruppe 15  [1]
Rotverschiebung 0.019073 ± 0.000087  [1]
Radial­geschwin­digkeit 5718 ± 26 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(253 ± 18) · 106 Lj
(77,6 ± 5,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 9. Juli 1834
Katalogbezeichnungen
NGC 6854 • PGC 64081 • ESO 185-061 • 2MASX J20053878-5422319 • SGC 200145-5431.2 • WISEA J200538.75-542231.8 • LDCE 1383 NED026
Aladin previewer

NGC 6854 ist eine Elliptische Galaxie vom Hubble-Typ E/SB0[2] im Sternbild Teleskop am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 253 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 150.000 Lichtjahren.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 6850, IC 4933, IC 4941, IC 4944.

Das Objekt wurde am 9. Juli 1834 von John Herschel entdeckt.[3]

Weblinks[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 6854
  3. Seligman