NGC 8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
NGC 8
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 00h 08m 45,3s [1]
Deklination +23° 50′ 20″ [1]
Einzeldaten
Namen A; B
Beobachtungsdaten:
Scheinbare Helligkeit A 15,2 mag
B 16,5 mag
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Weitere Bezeichnungen:NGC 8, USNO-A2.0 1125-0057090, PGC 648, Holm 3B, GC 5082
Aladin previewer

NGC 8 ist ein Doppelstern im Sternbild Pegasus. Von der Erde aus gesehen liegt er etwa 3 Bogenminuten nordwestlich von NGC 9.

Er wurde am 29. September 1865 vom deutsch-baltischen Astronomen Otto Wilhelm von Struve entdeckt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. Seligman