NGC 7831

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 7831 / IC 1530
{{{Kartentext}}}
NGC 7831[1] SDSS-Aufnahme
NGC 7831[1] SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 7831
Sternbild Andromeda
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 07m 19,53s[2]
Deklination +32° 36′ 33,3″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sb:  [2][3]
Helligkeit (visuell) 12,8 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 13,6 mag [3]
Winkel­ausdehnung 1,7′ × 0,4′ [3]
Positionswinkel 38° [3]
Flächen­helligkeit 11,8 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC 7819-Gruppe
NGC 7831-Gruppe
LGG 1  [2][4]
Rotverschiebung 0.016932 ± 0.000033  [2]
Radial­geschwin­digkeit 5076 ± 10 km/s  [2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(235 ± 16) ⋅ 106 Lj
(72,0 ± 5,0) Mpc [2]
Durchmesser 115.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Lewis Swift
Entdeckungsdatum 20. September 1885
Katalogbezeichnungen
NGC 7831 • IC 1530 • UGC 60 • PGC 569 / 86782 • CGCG 498-078 / 499-050 • MCG +05-01-032 • IRAS 00047+3219 • 2MASX J00071951+3236334 • 2MASS J00071949+3236326 • LDCE 4 NED002 • NVSS J000719+323633
Aladin previewer

NGC 7831 = IC 1530 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sb im Sternbild Andromeda am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 235 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 105.000 Lichtjahren.
Das Objekt ist Namensgeberin der NGC 7831-Gruppe (LGG 1)
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 13, NGC 19, NGC 20, NGC 7836.

Das Objekt wurde am 20. September 1885 von Lewis Swift (als NGC gelistet) und am 7. September 1888 von Guillaume Bigourdan (als IC aufgeführt) entdeckt.[5]

NGC 7831-Gruppe (LGG 1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung/Mio. Lj
NGC 13 PGC 650 223
NGC 20 PGC 679 230
NGC 21 PGC 759 221
NGC 29 PGC 767 221
NGC 39 PGC 852 225
NGC 43 PGC 875 222
NGC 7805 PGC 109 223
NGC 7806 PGC 112 221
NGC 7819 PGC 303 230
NGC 7831 PGC 569 235
NGC 7836 PGC 608 227
PGC 190 MCG +05-01-027 229
PGC 206 CGCG498-068 222
PGC 309 UGC 30 221
PGC 726 UGC 93 229
PGC 869 UGC 117 220
PGC 921 UGC 130 221
PGC 73023 UGC12864 218

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aladin Lite
  2. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e f SEDS: NGC 7831
  4. VizieR
  5. Seligman