N 17 (Ukraine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/UA-N
Fernstraße N17 in der Ukraine
N 17 (Ukraine)
Karte
N 17 (Ukraine)
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 130,5 km

Oblaste:

Ausbauzustand: sehr gut

Die N 17 (kyrillisch Н 17) ist eine ukrainische Fernstraße „nationaler Bedeutung“. Sie führt von Lwiw über Kamjanka-Buska wo sie den westlichen Bug überquert sowie Radechiw und Horochiw nach Luzk.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Straße gehörte zwischen 1919 und 1939 zum Territorium der Zweiten Polnischen Republik und wurde durch das polnische Straßengesetz vom 10. Dezember 1920 zur Staatsstraße (droga państwowa) erklärt.[1] Im Frühjahr 2016 wurde die bereits sehr desolate Straße von Kamjanka-Buska bis Luzk komplett neu asphaltiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gesetz vom 10. Dezember 1920 über den Bau und die Erhaltung der öffentlichen Straßen in Polen. Dz.U. 1921 nr. 6 poz. 32.