M 29 (Ukraine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/UA-M
Fernstraße M29 in der Ukraine
M 29 (Ukraine)
 Tabliczka E105.svg
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 157,9 km

Oblaste:

Motorway Kharkive-Dnipropetrovs'k.jpg

Die M 29 ist eine 157,9 km (mit Zubringer zur M 18 160,7 km) lange Fernstraße von „internationaler Bedeutung“ im Nordosten der Ukraine.[1]

Die gut ausgebaute Fernstraße beginnt in der Oblast Charkiw bei der Stadt Ljubotyn westlich von Charkiw als Abzweigung der M 03 und verläuft in südwestliche Richtung an Nowa Wodolaha vorbei nach Krasnohrad. Hier führt sie in südliche Richtung nach Pereschtschepyne im Norden der Oblast Dnipropetrowsk, von wo aus sie wieder in südwestliche Richtung an Holubiwka vorbei verläuft und bei Hubynycha, etwa 20 Kilometer nördlich von Nowomoskowsk, endet und in die M 18 übergeht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der öffentlichen Straßen von nationaler Bedeutung; Ministerkabinett der Ukraine, Gesetz Nummer 712 vom 16. September 2015; abgerufen am 30. August 2017 (ukrainisch)