Ned Eisenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ned Eisenberg (* 13. Januar 1957 in New York City, USA; † 27. Februar 2022 ebenda) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eisenberg wurde in einer jüdischen Familie geboren und wuchs im Riverdale-Bezirk in der Bronx auf. Er absolvierte 1972 die Riverdale Junior High School und lernte im Anschluss das Schauspiel an der Performing Arts High School, ebenfalls in New York.

Eisenberg war vor allem durch wiederkehrende Rollen und Gastauftritte bekannt, darunter hauptsächlich in den Rollen der Anwälte James Granick in Law & Order und Roger Kressler in Law & Order: Special Victims Unit. Auch wirkte er in weiteren Serien wie The Marvelous Mrs. Maisel, Her Voice und Person of Interest, wie auch in Mare of Easttown, Miami Vice, Criminal Intent – Verbrechen im Visier und Die Sopranos. Im Kino spielte er in zwei Filmen des Regisseurs Clint Eastwood, Flags of Our Fathers und Million Dollar Baby.[1]

Eisenberg war mit Patricia Dunnock verheiratet, mit der er einen Sohn hatte.[2] Er verstarb Ende Februar 2022 nach zweijährigem Kampf gegen ein Gallengangskarzinom sowie Augenkrebs.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.wunschliste.de/tvnews/m/law-order-special-victims-unit-ned-eisenberg-ist-tot
  2. https://www.hollywoodreporter.com/tv/tv-news/ned-eisenberg-dead-law-order-svu-1235101408/
  3. https://www.wonderwall.com/celebrity/stars-we-lost-in-2022-544600.gallery