Neumarkt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neumarkt steht für:

Gemeindeteile:

historisch und Minderheitengebiete:

Baulichkeiten:

Personen:

  • Johannes von Neumarkt, Ioannes de Novoforo, Jan ze Středy (um 1310–1380), Bischof, Kanzler Kaiser Karls IV.
  • Mathias von Neumarkt († 1370), Zisterziensermönch sowie Titularbischof von Trebinje
  • Thomas von Neumarkt OPraem († 31. Mai 1378), Titularbischof von Sareptensis und Weihbischof in Breslau. Hofkaplan und Leibarzt der Herzöge Heinrich VI. von Breslau und Boleslaw III. von Liegnitz

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.