Nico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nico oder Niko ist laut der Gesellschaft für deutsche Sprache und dem Internationalen Handbuch der Vornamen ein weiblicher und männlicher Vorname.[1]

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name ist eine Kurzform des männlichen Vornamens Nikolaus oder Nikolas bzw. der weiblichen Variante Nikola, Nikole oder Nicola, Nicole. Ursprünglich kommt der Name aus dem Griechischen und bedeutet Sieg (Nike) des Volkes (Laos). Eine rumänische Kurzform des Namens ist Nicu.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Christen feiern den Namenstag am 6. Dezember, nach Nikolaus von Myra, oder am 21. März, nach Nikolaus von Flüe.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Peter Cadsky (Pseudonym Nico, 1937–2011), deutsch-schweizerischer Karikaturist
  • Nico (Musiker) (eigentlich Nicholas Kristian Sykes, * 1966), britischer Musikproduzent
  • Nico (Sängerin) (eigentlich Christa Päffgen, 1938–1988), deutsches Model und Sängerin
  • Nicoleta Matei (Künstlername Nico, * 1970), rumänische Sängerin

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Otto Nüssler: Internationales Handbuch der Vornamen. Hrsg.: Gesellschaft für deutsche Sprache e. V., Wiesbaden, und dem Bundesverband der Deutschen Standesbeamten e. V., Bad Salzschlirf. 2008. Auflage. Verlag für Standesamtswesen, ISBN 978-3-8019-5705-6, S. 458.