Nico Hischier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Nico Hischier Eishockeyspieler
Nico Hischier
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. Januar 1999
Geburtsort Naters, Schweiz
Grösse 183 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #13
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2017, 1. Runde, 1. Position
New Jersey Devils
Spielerkarriere
bis 2014 EHC Visp
2014–2016 SC Bern
2016–2017 Halifax Mooseheads
seit 2017 New Jersey Devils

Nico Hischier (ˈhɪˌʃiəɾ[1]; * 4. Januar 1999 in Naters) ist ein Schweizer Eishockeyspieler, der seit Juli 2017 bei den New Jersey Devils aus der National Hockey League unter Vertrag steht. Im NHL Entry Draft 2017 wurde er als First Overall Draft Pick von den Devils ausgewählt. Sein älterer Bruder Luca ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hischier begann seine Karriere bei den Junioren des EHC Visp. Im Alter von 15 Jahren wechselte er 2014 in die Jugendabteilung des SC Bern, wo er ein Jahr später bei den Profis in der National League A debütierte. Er absolvierte in der Saison 2015/16 15 Spiele für Bern in der NLA, sowie auf Leihbasis sieben für Visp in der National League B. Nach der Saison wurde Hischier im CHL Import Draft 2016 an sechster Stelle ausgewählt und wechselte in der Folge nach Kanada zu den Halifax Mooseheads in die Ligue de hockey junior majeur du Québec (LHJMQ). In seiner ersten Saison in Halifax führte er alle Rookies der Liga in Toren (38), Vorlagen (48) und Scorerpunkten (86) an und wurde infolgedessen mit der Trophée Michel Bergeron bzw. der Coupe RDS als bester Neuling ausgezeichnet. Zugleich wählte man ihn ins LHJMQ All-Rookie Team und kürte ihn mit der Trophée Michael Bossy, die den Spieler ehrt, dem die besten Chancen auf eine erfolgreiche Karriere in der National Hockey League (NHL) eingeräumt werden. Zudem ehrte ihn die Canadian Hockey League, die die drei grossen kanadischen Juniorenligen gemeinsam repräsentiert, als CHL Rookie of the Year.

Im NHL Entry Draft 2017 wurde erwartet, dass Hischier als einer der ersten Spieler gezogen wird, so schätzte der Central Scouting Service der NHL den Angreifer an Position zwei der nordamerikanischen Feldspieler ein. Im eigentlichen Draft wurde er dann an erster Gesamtposition von den New Jersey Devils ausgewählt und wurde somit zum am höchsten ausgewählten Schweizer der NHL-Geschichte. Nur wenige Wochen nach dem Draft erhielt der Eidgenosse im Juli 2017 einen NHL-Einstiegsvertrag zu den Maximalkonditionen von den Devils.

Im Rahmen der Saisonvorbereitung erarbeitete er sich einen Platz im NHL-Aufgebot der Devils und debütierte somit im Oktober 2017 in der NHL.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juniorenbereich nahm Hischier für die Schweiz an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2015 sowie 2016 und den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2016 und 2017 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014 Schweizer Meister mit den Elite-Novizen des SC Bern
  • 2015 Schweizer Meister mit den Elite-Novizen des SC Bern
  • 2016 Schweizer Meister mit den Elite-A-Junioren des SC Bern
  • 2017 Coupe RDS

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2014/15 SC Bern Elite-A-Junioren 11 1 1 2 2 10 3 3 6 0
2015/16 SC Bern Elite-A-Junioren 18 11 17 28 6 9 1 8 9 2
2015/16 SC Bern NLA 15 1 0 1 2
2015/16 EHC Visp NLB 7 1 1 2 0 6 2 0 2 8
2016/17 Halifax Mooseheads LHJMQ 57 38 48 86 24 6 3 4 7 0
Elite-A-Junioren gesamt 29 12 18 30 8 19 4 11 15 2

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat die Schweiz bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2015 Schweiz EOWJF 4. Platz 3 1 1 2 0
2015 Schweiz U18-WM 4. Platz 5 1 0 1 0
2015 Schweiz IHMT 7. Platz 4 3 3 6 0
2016 Schweiz U20-WM 9. Platz 6 0 2 2 0
2016 Schweiz U18-WM 8. Platz 5 1 3 4 0
2016 Schweiz IHMT 8. Platz 3 1 1 2 2
2017 Schweiz U20-WM 7. Platz 5 4 3 7 2
Junioren gesamt 31 11 13 24 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nico Hischier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. «Amis fragen, wie man meinen Namen sagt», 20min.ch, 6. Juli 2017.