Nordic Combined Triple

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beim Nordic Combined Triple finden an einem Wochenende drei Gundersen-Wettkämpfe statt, deren Teilnehmerfeld beim zweiten Wettbewerb auf die besten 50 und für den letzten Wettkampf auf die besten 30 reduziert wird und deren Punkte- und Zeitdifferenzen für die Startreihenfolge und die Gesamtwertung übernommen werden (analog zur Vierschanzentournee). Diese Veranstaltung wird seit 2014 im österreichischen Seefeld in Tirol ausgetragen.

Der erste Wettkampf besteht aus einem Springen und einem 5-Kilometer-Lauf, der zweite aus einem Springen und einem 10-Kilometer-Lauf und der letzte aus einem Springen mit zwei Durchgängen und einem 15-Kilometer-Lauf. Für die erste und zweite Etappe gibt es die Hälfte der üblichen Weltcuppunkte, für die Endwertung das Zweifache. Am Ende dieses Höhepunkts der Weltcupwertung, der im Januar 2014 erstmals in Seefeld in Tirol ausgetragen wurde, ist derjenige Gesamtsieger, der als erstes die Ziellinie des abschließenden Laufes passiert.

Aufgrund der Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld, fand das Triple 2019 im französischen Chaux-Neuve statt.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Liste enthält alle Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten dieses Wettbewerbs in der Nordischen Kombination.

Jahr Austragungsort Sieger Zweiter Dritter
2014 OsterreichÖsterreich Seefeld in Tirol DeutschlandDeutschland Eric Frenzel NorwegenNorwegen Håvard Klemetsen NorwegenNorwegen Magnus Moan
2015 OsterreichÖsterreich Seefeld in Tirol DeutschlandDeutschland Eric Frenzel NorwegenNorwegen Håvard Klemetsen JapanJapan Akito Watabe
2016 OsterreichÖsterreich Seefeld in Tirol DeutschlandDeutschland Eric Frenzel JapanJapan Akito Watabe DeutschlandDeutschland Fabian Rießle
2017 OsterreichÖsterreich Seefeld in Tirol DeutschlandDeutschland Eric Frenzel DeutschlandDeutschland Johannes Rydzek OsterreichÖsterreich Bernhard Gruber
2018 OsterreichÖsterreich Seefeld in Tirol JapanJapan Akito Watabe NorwegenNorwegen Jarl Magnus Riiber DeutschlandDeutschland Fabian Rießle
2019 FrankreichFrankreich Chaux-Neuve OsterreichÖsterreich Mario Seidl DeutschlandDeutschland Fabian Rießle OsterreichÖsterreich Franz-Josef Rehrl
2020 OsterreichÖsterreich Seefeld in Tirol NorwegenNorwegen Jarl Magnus Riiber NorwegenNorwegen Jørgen Graabak DeutschlandDeutschland Vinzenz Geiger