Orgelbau Matz & Luge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Firma Orgelbau Matz & Luge ist eine Orgelbauwerkstätte im badischen Rheinmünster.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Orgelbaufirma Matz & Luge wurde 1989 durch die bis heute tätigen Inhaber Alex Matz und Hans-Martin Luge gegründet und ist über die Grenzen Badens hinaus sowohl im Bereich Neubau als auch Restaurierung tätig. Die Werkstatt der Firma befindet sich im Ortsteil Stollhofen bei Rheinmünster. Die beiden Inhaber führen zudem die Orgelbauanstalt Georg Stahlhuth & Co m.b.H in Aachen.[1][2]

Werkliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Opus Jahr Ort Gebäude Bild Manuale Register Bemerkungen
1 1987 Söllingen (Rheinmünster) St. Michael
Soellingen-St Mauritius-72-Orgel-gje.jpg
II/P 8
2 1990 Obersasbach St. Konrad II/P 23
3 1991 Steinmauern Kreuzerhöhung
Steinmauern-Kreuzerhoehungskirche-40-Orgel-gje.jpg
II/P 23
4 1992 Offenburg Hausorgel Klemens Burkart III/P 7
5 1994 Gamshurst St. Nikolaus
Gamshurst-St Nikolaus-60-Orgel im Saal-gje.jpg
II/P 22
6 1994 Heidelberg-Pfaffengrund Stephanus-Gemeindezentrum II/P 12 2016 umgesetzt in die Evangelische Christuskirche Ettenheim.
7 1994 Karlsruhe Badisches Staatstheater I 3 Truhenorgel
8 1995 Weinheim Johanniskirche
Weinheim, Johanniskirche (11).jpg
II/P 20
9 1996 Durbach St. Heinrich III/P 30
10 1997 Fautenbach St. Bernhard II/P 25 Orgelneubau unter Verwendung der ehemaligen Mann-Orgel der Stadtkirche Weinheim (Baujahr 1975), die 1995 durch das Opus 8 von Matz & Luge-Orgel ersetzt wurde.
11 1997 Ringelbach (Oberkirch) St. Wendelin I/P 8
12 1998 Karlsruhe-Neureut St. Judas Thaddäus II/P 17 Freistehende Orgelskulptur
13 1998 Öfingen Dorfkirche Öfingen I/P 7
14 1998 Diedelsheim Evangelische Kirche II/P 16
15 1999 Gaiberg Peterskirche II/P 15
16 2001 Ettlingen Herz Jesu
Ettlingen Herz Jesu Kirche Orgel.jpg
III/P 52 Unter Verwendung von Pfeifenwerk der ursprünglichen Koulen-Orgel (1906); Größtes Werk der Firma.
17 2001 Erlach (Renchen) St. Anastasius
St. Anastasius (Erlach) 7867.jpg
II/P 17
18 2002 Dossenheim Evangelische Kirche II/P 22
19 2003 Wiesloch St. Laurentius
Wiesloch-Laurentius2012-36.JPG
III/P 35
20 2003 Hub (Ottersweier) St. Michael I/P 7
21 2004 Mannheim Johanniskirche II/P 19
22 2005 Hörden (Gaggenau) St. Nepomuk
Gaggenau-Hoerden-St Johannes Nepomuk-76-Orgel-gje.jpg
II/P 21
23 2005 Linkenheim-Hochstetten Maria Königin II/P 19
24 2005 Blankenloch St. Josef II/P 12
25 2006 Hub (Ottersweier) Hubkirche I/P 7
26 2007 Ottersweier Wallfahrtskirche Maria Linden
Ottersweier-Maria Linden-38-Orgel-gje.jpg
II/P 25 Unter Verwendung des historischen Barockgehäuses
27 2008 Haueneberstein St. Bartholomäus
Haueneberstein-St Bartholomaeus-65-innen zur Orgel-gje.jpg
II/P 30 Ebenerdig um das Eingangsportal herumgebaut.
2010 Bad Dürkheim St. Ludwig
Orgel stludwig.jpg
II/P 28
2013 Dieburg Wallfahrtskirche St. Maria II/P ??
2017 Rastatt-Wintersdorf St. Michael II/P 23 Brüstungsorgel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Orgelbau Matz & Luge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationen auf der Webseite der Firma Matz & Luge
  2. Informationen auf der Webseite der Firma Stahlhuth