Orvaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orvaux
Wappen von Orvaux
Orvaux (Frankreich)
Orvaux
Gemeinde Le Val-Doré
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Évreux
Koordinaten 48° 56′ N, 1° 2′ OKoordinaten: 48° 56′ N, 1° 2′ O
Postleitzahl 27190
Ehemaliger INSEE-Code 27447
Eingemeindung 1. Januar 2018
Status Commune déléguée

Orvaux ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Le Val-Doré mit 523 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Die Einwohner werden Orvauxiens genannt.

Zum 1. Januar 2018 wurden die Kommunen Orvaux, Le Fresne und Le Mesnil-Hardray zur Gemeinde (Commune nouvelle) Le Val-Doré zusammengeschlossen. Orvaux ist eine Commune déléguée mit 523 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) innerhalb der neuen Gemeinde[1]. Die Gemeinde Orvaux gehörte zum Arrondissement Évreux und zum Kanton Conches-en-Ouche sowie zum Gemeindeverband Pays de Conches.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orvaux liegt etwa 13 Kilometer südwestlich von Évreux am Iton. Umgeben wird Orvaux von den Nachbarortschaften Champ-Dolent im Norden, Gaudreville-la-Rivière im Norden und Nordosten, Les Ventes im Osten, Villalet im Osten und Südosten, Nogent-le-Sec im Süden, Le Mesnil-Hardray im Westen sowie Le Fresne im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 100 90 95 174 286 384 498 521

Quelle: INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame
Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orvaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anne Laparre-Lacassagne: Recueil des actes administratifs spécial n°27-2017-126. Arrêté 27-2017-09-21-008 créant la commune nouvelle Le Val-Doré. 21. September 2017, abgerufen am 19. Januar 2018 (französisch).
  2. Originaldaten bei INSEE