Osowiec-Twierdza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Osowiec-Twierdza
Osowiec-Twierdza führt kein Wappen
Osowiec-Twierdza (Polen)
Osowiec-Twierdza
Osowiec-Twierdza
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Podlachien
Powiat: Moniecki
Gmina: Goniądz
Geographische Lage: 53° 28′ N, 22° 39′ OKoordinaten: 53° 28′ 25″ N, 22° 39′ 26″ O
Einwohner: 630
Postleitzahl: 19-110
Telefonvorwahl: (+48) 85
Kfz-Kennzeichen: BMN
Wirtschaft und Verkehr
Straße: EłkBiałystok DK 65
Schienenweg: Białystok–Ełk
Nächster int. Flughafen: Warschau



Osowiec-Twierdza ist ein Dorf der Landgemeinde (gmina wiejska) Goniądz im Powiat Moniecki in der Woiwodschaft Podlachien, Polen. Der Ort liegt am Fluss Biebrza. In den Jahren 1743 bis 1827 hatte Osowiec als Marcinpol Stadtrecht.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Osowiec-Twierdza liegt, etwa fünf Kilometer von Goniądz, zwölf Kilometer von Mońki und 42 Kilometer von Białystok entfernt, in der podlachischen Ebene im Flusstal der Biebrza.

Festung Osowiec[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter Zar Alexander III. wurde von 1882 bis 1887 hier eine Festungsanlage (polnisch Twierdza Osowiec) errichtet. Ihre Aufgabe war der Schutz des Zarenreiches nach Westen. Sie spielte im Ersten Weltkrieg eine bedeutende Rolle, nicht mehr im Zweiten Weltkrieg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]