Osvaldo Martínez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Osvaldo Martínez
Osvaldo Martinez-Atlante.jpg
Personalia
Name Osvaldo David Martínez
Geburtstag 8. April 1986
Geburtsort LuqueParaguay
Größe 1,67 m
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2008 Club Libertad 125 (27)
2009–2011 CF Monterrey 94 (13)
2011–2012 CF Atlante 49 (15)
2013– Club América 95 0(7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008– Paraguay 31 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. Juni 2015

2 Stand: 30. Juni 2015

Osvaldo Martínez (* 8. April 1986 in Luque) ist ein paraguayischer Fußballspieler, der vorwiegend im Mittelfeld agiert.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martínez begann seine Profikarriere 2003 beim Club Libertad, mit dem er in den Jahren 2006, 2007 und 2008 (in diesem Jahr wurde die Meisterschaft in Paraguay erstmals in eine Apertura und Clausura unterteilt) viermal in Folge paraguayischer Fußballmeister wurde.

Im Winter 2008/09 unterschrieb er einen Vertrag beim CF Monterrey, mit dem er in den folgenden zweieinhalb Jahren zweimal mexikanischer Meister wurde sowie je einmal die CONCACAF Champions League und die InterLiga gewann.

Die Saison 2011/12 sowie die Hinrunde der Saison 2012/13 verbrachte er beim Club Atlante und stieß zur Rückrunde zum Club América, mit dem er zwei weitere Meistertitel sowie noch einmal die CONCACAF Champions League gewann.

Seit 2008 ist Martínez auch paraguayischer Nationalspieler und nahm unter anderem zweimal an der Copa América (2011 und 2015) teil.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]