Ouère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ouère
Brücke über den Fluss in Argenton-les-Vallées

Brücke über den Fluss in Argenton-les-Vallées

Daten
Gewässerkennzahl FRL8324700
Lage Frankreich, Regionen Pays de la Loire und Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Loire
Abfluss über Argenton → Thouet → Loire → Atlantik
Quelle im Gemeindegebiet von Yzernay
47° 1′ 21″ N, 0° 41′ 9″ W
Quellhöhe ca. 176 m[1]
Mündung am Ortsrand von Argenton-les-Vallées in den ArgentonKoordinaten: 46° 59′ 9″ N, 0° 26′ 30″ W
46° 59′ 9″ N, 0° 26′ 30″ W
Mündungshöhe ca. 76 m[2]
Höhenunterschied ca. 100 m
Sohlgefälle ca.  3,7 ‰
Länge 27 km[3]

Die Ouère ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Pays de la Loire und Nouvelle-Aquitaine verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Yzernay, entwässert generell in östlicher Richtung und mündet nach 27 Kilometern am Ortsrand von Argenton-les-Vallées als linker Nebenfluss in den Argenton. Auf ihrem Weg durchquert die Ouère die Départements Maine-et-Loire und Deux-Sèvres.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 11. Januar 2017, gerundet auf volle Kilometer