Ouvèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ouvèze
Carte de l'Ouvèze.png
Daten
Gewässerkennzahl FRV6--0200
Lage Frankreich
Flusssystem Rhône
Abfluss über Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Montauban-sur-l’Ouvèze
44° 16′ 13″ N, 5° 32′ 11″ O
Quellhöhe ca. 840 m[1]
Mündung bei Sorgues in die RhoneKoordinaten: 43° 59′ 23″ N, 4° 51′ 9″ O
43° 59′ 23″ N, 4° 51′ 9″ O
Mündungshöhe ca. 20 m[1]
Höhenunterschied ca. 820 m
Sohlgefälle ca. 8,8 ‰
Länge 93,3 km[2]
Einzugsgebiet 2200 km²
Abfluss am Pegel Sorgues MQ
25 m³/s
Linke Nebenflüsse Toulourenc, Sorgue
Kleinstädte Vaison-la-Romaine, Bédarrides, Sorgues
Ouvèze bei Niedrigwasser

Ouvèze bei Niedrigwasser

Die Ouvèze (rechts) mündet in einen Seitenarm der Rhone

Die Ouvèze (rechts) mündet in einen Seitenarm der Rhone

Die Ouvèze ist ein Fluss in Südfrankreich, der in den Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côte d’Azur verläuft. Sie durchfließt auf ihrem Weg die Départements Drôme und Vaucluse.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ouvèze entspringt im Gemeindegebiet von Montauban-sur-l’Ouvèze auf 840 Metern Höhe, entwässert generell in südwestlicher Richtung und mündet nach 93[2] Kilometern bei Sorgues, an der nördlichen Gemeindegrenze von Avignon, als linker Nebenfluss in einen Seitenarm der Rhone.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

linke Zuflüsse:

  • Ravin de Chantaour
  • Ruisseau de Ruissieux
  • Ruisseau de la Faysse
  • Ravin de Fargant
  • Ravin de Combaron
  • Ravin de Combe Richaud
  • Charuis
  • Ruisseau de Combau
  • Ruisseau de Guérindon
  • Ruisseau des Vignes
  • Menon
  • Ravin de Rieu Chaud
  • Ravin des Brugières
  • Ruisseau de Derboux
  • Ravin de la Roussonne
  • Grand Vallat
  • Toulourenc
  • Ruisseau de Riaille
  • Groseau
  • Tarain
  • Ruisseau du Grand Alizier
  • Trignon
  • Ruisseau de la Limade
  • Sorgues
  • Griffon

rechte Zuflüsse:

  • Ravin de la Couvagne
  • Rieu
  • Ruisseau de Crabaye
  • Ruisseau de Ruègne
  • Ruisseau de Cramy
  • Ruisseau d'Anaru
  • Ravin des Baumes
  • Ruisseau de Montpasset
  • Entane
  • Ruisseau de la Micoulaude
  • Ruisseau des Moures
  • Riou
  • Ravin des Buissières
  • Ravin de Sainte Catherine
  • Ravin de Margari
  • Ruisseau de la Combette
  • Ravin des Crosses
  • Ravin des Barates
  • Ruisseau des Péchières
  • Ravin de Malguéri
  • Ruisseau de Laval
  • Ravin de Salomon
  • Ravin des Aspirants
  • Ravin de Charillianne
  • Ravin de Pisse-Rouille
  • Ravin de Pontillard
  • Ruisseau d'Aigue Marce
  • Vallat de Gournier
  • Vallat de la Buissière
  • Vallat de la Carpentrasse
  • Lauzon
  • Vallat de la Tulisse
  • Rieu
  • Seille

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entlang des Flusses verlaufen mehrere Straßen, hauptsächlich Départementstraßen. Früher verlief entlang des Flusses auch die Schmalspurbahn Orange–Buis-les-Baronnies, deren Trasse heute teilweise als Straße oder Radweg genutzt wird.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ouvèze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Befahrungsbericht

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Ouvèze bei SANDRE (französisch), abgerufen am 31. Juli 2011, gerundet auf volle Kilometer.