Paul Fritsch (Boxer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paul Fritsch (1922)

Paul Fritsch (* 25. Februar 1901 in Paris; † 22. September 1970 in Boulogne-Billancourt) war ein französischer Boxer im Federgewicht.

Fritschs größter Erfolg als Boxer war der Gewinn der Olympischen Goldmedaille im Jahre 1920 in der belgischen Stadt Antwerpen. Dabei besiegte er George Erchell nach Punkten, Paul Erdal durch klassischen K. o. in Runde 3, Edoardo Garzena durch klassischen K. o. in Runde 2 und Jean Gachet nach Punkten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]