Pavel Baran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pavel Baran (* 25. April 1957 in Ostrava) ist tschechischer Dozent an der Philosophischen Fakultät der Universität Ostrava.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur in Frýdek-Místek, studierte er von 1976 bis 1981 Philosophie mit dem Abschluss PhDr., woran sich eine Promotion zum CSc. anschloss. Seit 1986 ist er am Institut für Philosophie der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik tätig, das er derzeit als Direktor leitet.

Lehre[Bearbeiten]

Sein Interesse gilt vor allem der philosophischen Forschung der Werte und Wertigkeit. Seine Fachgebiete sind Philosophie, Geschichte der Philosophie, politische Philosophie, Geschichte der neuzeitlichen Philosophie und das gegenwärtige politische Denken. Daneben ist er als Übersetzer deutscher und französischer Texte tätig.

Bibliographie (deutschsprachig)[Bearbeiten]

  • Artikel: Norm, Pflicht, Verantwortung, Werte, in: Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften, hrsg. von Hans Jörg Sandkühler, Meiner, Hamburg 1990

Übersetzungen[Bearbeiten]