Penama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Penama
Flagge von Penama
Geographie
Staat: Vanuatu
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: 3
Geographische Lage: 15° 30′ S, 168° 0′ OKoordinaten: 15° 30′ S, 168° 0′ O
Basisdaten
Fläche: 1198 km²
Einwohner: 33.706
Bevölkerungsdichte: 28 Einw./km²
Hauptstadt: Saratamata
Lagekarte
FrankreichTafeaPenemaShefaSanmaTorba (Vanuatu)MalampaPenama in Vanuatu.svg
Über dieses Bild

Penama ist eine Provinz des südpazifischen Inselstaats Vanuatu. Sie liegt südlich der ebenfalls zu Vanuatu zählenden Provinzen Torba, östlich von Sanma und nördlich von Malampa.

Benennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bei allen (der insgesamt sechs) Provinzen von Vanuatu leitet sich auch die Bezeichnung Penama von den Namen der in der Region gelegenen Hauptinseln bzw. Inselgruppen, hier von Pentecost, Ambae und Maewo, ab.

Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

f1Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM | WikiMap

Inselname Aliasname Koordinaten Einwohner
2015[1]
Anmerkung
Pentecost !484.2683335668.194722515° 44′ S, 168° 12′ O 18.809
Ambae Aoba !484.6241675667.832222515° 23′ S, 167° 50′ O 11.061
Maewo Aurora !484.8566675668.110000515° 09′ S, 168° 07′ O 3.836

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz zählte 2015 rund 33.700 Einwohner, bei einer Landfläche von 1198 km². Die Provinzhauptstadt Saratamata liegt im Osten von Ambae.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2015 Vanuatu National Population and Households Projections by Province and islands. März 2015, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).