Per Gessle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Per Gessle (2011)

Per Håkan Gessle (Aussprache: [ˌpæːʁ ˈgɛsːlə], * 12. Januar 1959 in Halmstad) ist ein schwedischer Musiker und Songschreiber. Mit dem von ihm mitgegründeten Duo Roxette wurde er in den 1990er-Jahren weltbekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gessle ist Sohn eines Klempners, der 1978 an Krebs starb.[1] Er spielte in seiner Jugend in einer Punk-Band namens Grape Rock.[1] Nach der Schule verweigerte er den Wehrdienst.[1] Er wurde in seiner schwedischen Heimat zunächst mit seiner Band Gyllene Tider (zu Deutsch Goldene Zeiten) bekannt, die 1980 mit dem Lied Flickorna på TV2 einen Nummer-eins-Hit hatte.[1]

1986 gründete er mit der 2019 verstorbenen Marie Fredriksson das Duo Roxette.[1] 1989 hatten sie weltweiten Erfolg: Der Song The Look aus dem Album Look Sharp! bescherte Roxette den ersten Platz in den US-amerikanischen Billboard-Charts. Mit Listen to Your Heart (1990), It Must Have Been Love (1990) und Joyride (1991), alle von Gessle geschrieben, wiederholten Roxette diesen Erfolg dreimal. Mit Roxette veröffentlichte Gessle darüber hinaus die Alben Tourism (1992), Crash! Boom! Bang! (1994), Have a Nice Day (1999), Room Service (2001), Charm School (2011) und zuletzt Travelling (2012) sowie schließlich Good Karma (2016).

Darüber hinaus war und ist Gessle auch als Songwriter für andere Künstler aktiv, wie beispielsweise Belinda Carlisle oder die Leningrad Cowboys. Bereits 1982 schrieb er zum Beispiel für Fridas Soloalbum Something’s Going on den Song Threnody. Mitte der 1990er-Jahre veröffentlichte er auch ein englischsprachiges Soloalbum mit dem Namen The World According to Gessle (1997), mit dem er allerdings international nicht an die alten Roxette-Erfolge anknüpfen konnte.

Heute zählt Gessle zu den erfolgreichsten schwedischen Musikern. 2002 war er auf dem Sampler The Song Ramones the Same – A Tribute to the Ramones mit einer Interpretation des Ramones-Klassikers I Wanna Be Your Boyfriend zu hören. Er veröffentlichte das Lied auch als Maxi, mit der Rückseite Sheena Is a Punk Rocker (ebenfalls im Original von den Ramones).

Im Jahr 2003 veröffentlichte er mit Mazarin sein erstes schwedischsprachiges Soloalbum seit 1985 und belegte sowohl mit diesem Album als auch mit der ersten Single Här kommer alla känslorna („Hier kommen alle Gefühle“) den ersten Platz der schwedischen Hitparade. Nach der Veröffentlichung von "Mazarin" ging er im Sommer 2003 auf Tour. Anfang 2004 wurde Gessle mit vier schwedischen Grammys ausgezeichnet – unter anderem für den Song des Jahres. Im Jahr 2004 wurde das 25-jährige Jubiläum von Gyllene Tider mit dem Album Finn fem fel und einer Tour durch Schweden gefeiert, die mit 492.252 Besuchern die erfolgreichste Tour aller Zeiten in Schweden wurde.

Am 23. November 2005 veröffentlichte er unter dem Pseudonym „Son of a Plumber“ ein weiteres englischsprachiges Soloalbum in Schweden, das ebenfalls den Namen Son of a Plumber trägt. Der Name ist eine Anspielung auf die Tatsache, dass der Vater von Per Gessle Klempner war. Das Album wurde am 27. März 2006 in weiten Teilen Europas und am 28. April 2006 in Deutschland veröffentlicht.

Am 12. Januar 2006, seinem 47. Geburtstag, veröffentlichte Per Gessle ein Album mit Demoversionen aller Titel des Albums Mazarin.

2008 veröffentlichten Vanilla Ninja eine englische Coverversion des schwedischen Songs Spegelboll von Gessle unter dem Titel Crashing Through the Doors.[2]

Mit seinem Album Party Crasher tourte er im April und Mai 2009 durch Europa. Im November und Dezember 2009 war er zusammen mit Marie Fredriksson als Roxette im Rahmen der Night of the Proms in 20 Konzerten in Deutschland unterwegs. Das elfte Soloalbum Small Town Talk (Veröffentlichung September 2018) wurde von Per Gessle in Nashville produziert.[3]

Darüber hinaus ist Gessle ein erfolgreicher Gastronom. In Tylösand unweit seiner Heimatstadt Halmstad ist er Mitbesitzer eines Nobelhotels und betreibt erfolgreich einen Strandclub.

Per Gessle ist verheiratet und hat einen Sohn. Er ist Ehrenbürger von Halmstad.[1]

Weitere Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[4][5]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
SE SE
1983 Per Gessle SE5
(6 Wo.)SE
1985 Scener SE39
(2 Wo.)SE
1997 The World According To Gessle SE1
(22 Wo.)SE
2003 Mazarin SE1
Fünffachplatin
×5
Fünffachplatin

(69 Wo.)SE
2005 Son of a Plumber SE1
Platin
Platin

(28 Wo.)SE
als Son of a Plumber
2007 En händig man SE1
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(16 Wo.)SE
2008 Party Crasher SE2
Platin
Platin

(10 Wo.)SE
2009 Gessle Over Europe SE24
(2 Wo.)SE
Livealbum der Tour „Party Crasher“
2011 Original album serien SE50
(1 Wo.)SE
2013 Small Apartments SE37
(3 Wo.)SE
Soundtrack
2014 The Per Gessle Archives SE7
(1 Wo.)SE
Kompilation
2017 En vacker natt SE1
Gold
Gold

(17 Wo.)SE
En vacker dag SE2
(3 Wo.)SE
En vacker kväll - Live sommaren 2017 SE10
(1 Wo.)SE
2018 Small Town Talk SE5
(1 Wo.)SE
2020 Gammal kärlek rostar aldrig SE1
(3 Wo.)SE
2021 Late Night Concert - Unplugged Cirkus SE8
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2021SE

Weitere Alben

  • På Väg 1982–86 (CD-Box bestehend aus den ersten beiden Soloalben und dem Album Demos, 1982–86, welches nur mit dieser Box erhältlich war; 1992)
  • Hjärtats Trakt (Kompilation; 1994)
  • Hjärtats trakt – en samling (Kompilation; 1997)
  • Mazarin Demos (als „Bad Hair Day“, nur als Download verfügbar; 2006)
  • Kung av sand - En liten samling 1983-2007 (2007, SE: PlatinPlatin)[6]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
SE SE
1997 Do You Wanna Be My Baby?
The World According To Gessle
SE1
(12 Wo.)SE
Kix
The World According To Gessle
SE28
(8 Wo.)SE
I Want You To Know
The World According To Gessle
SE48
(1 Wo.)SE
2002 I Wanna Be Your Boyfriend
SE44
(2 Wo.)SE
2003 Här kommer alla känslorna (på en och samma gång)
Mazarin
SE1
Platin
Platin

(23 Wo.)SE
På promenad genom stan
Mazarin
SE20
(13 Wo.)SE
Tycker om när du tar på mej
Mazarin
SE9
(21 Wo.)SE
2005 C’mon / Jo-Anna Says
Son of a Plumber
SE5
(17 Wo.)SE
als Son of a Plumber
2006 Hey Mr DJ (Won’t You Play Another Love Song)
Son of a Plumber
SE23
(14 Wo.)SE
als Son of a Plumber
I Like It Like That
Son of a Plumber
SE47
(3 Wo.)SE
als Son of a Plumber
2007 En händig man
En händig man
SE1
(16 Wo.)SE
Jag skulle vilja tänka en underbar tanke
En händig man
SE29
(7 Wo.)SE
Pratar med min müsli (hur det än verkar)
En händig man
SE47
(2 Wo.)SE
2008 Silly Really
Party Crasher
SE1
(12 Wo.)SE
I Didn’t Mean To Turn You On
Party Crasher
SE47
(1 Wo.)SE
2009 Sing Along
Party Crasher
SE41
(2 Wo.)SE
2017 Småstadsprat
Small Town Talk
SE72
Gold
Gold

(2 Wo.)SE

Videoalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: En Mazarin Älskling? (SE: PlatinPlatin)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Per Gessle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Alex Gernandt: Schwedischer Popexport Roxette: „Wir sind wie Bruder und Schwester“. In: einestages. 25. August 2015, abgerufen am 30. Dezember 2016.
  2. Vanilla Ninja – Crashing through the Doors. In: Lesestube. 28. Oktober 2011, abgerufen am 17. Juni 2020 (deutsch).
  3. Per Gessle von Roxette arbeitet an einem neuen Album. Abgerufen am 9. Mai 2018.
  4. a b Chartquellen: SE
  5. Auszeichnungen für Musikverkäufe: SE SE2
  6. Platin für Kung av sand - En liten samling 1983-2007 in Schweden