Liste der Nummer-eins-Hits in Schweden (2005)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Schweden im Jahr 2005. Es gab in diesem Jahr 21 Nummer-eins-Singles und 29 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Daniel LindströmComing true
    • 7 Wochen (9. Dezember 2004 – 26. Januar 2005)
  • Håkan HellströmEn midsommarnattsdröm
    • 1 Woche (27. Januar – 2. Februar)
  • DarinMoney for nothing
    • 2 Wochen (3. Februar – 16. Februar, insgesamt 4 Wochen)
  • KentMax 5000
    • 1 Woche (17. Februar – 23. Februar)
  • DarinMoney for nothing
    • 2 Wochen (24. Februar – 9. März, insgesamt 4 Wochen)
  • AlcazarAlcastar
    • 1 Woche (10. März – 16. März)
  • Jimmy JanssonVi kan gunga
    • 1 Woche (17. März – 23. März)
  • Martin StenmarckLas Vegas
    • 1 Woche (24. März – 30. März)
  • NanneHåll om mig
    • 1 Woche (31. März – 6. April, insgesamt 2 Wochen)
  • Amy DiamondWhat's in it for me
    • 3 Wochen (7. April – 27. April)
  • NanneHåll om mig
    • 1 Woche (28. April – 4. Mai, insgesamt 2 Wochen)
  • SchnappiSchnappi, das kleine Krokodil
    • 1 Woche (5. Mai – 11. Mai, insgesamt 3 Wochen)
  • KentPalace & Main
    • 1 Woche (12. Mai – 18. Mai)
  • SchnappiSchnappi, das kleine Krokodil
    • 2 Wochen (19. Mai – 1. Juni, insgesamt 3 Wochen)
  • Elena PaparizouMy number one
    • 4 Wochen (2. Juni – 29. Juni)
  • Lars Winnerbäck & HovetStort liv
    • 3 Wochen (30. Juni – 20. Juli)
  • Crazy FrogAxel F
    • 7 Wochen (21. Juli – 7. September)
  • James BluntYou're beautiful
    • 1 Woche (8. September – 14. September, insgesamt 5 Wochen)
  • DarinStep up
    • 1 Woche (15. September – 21. September, insgesamt 2 Wochen)
  • James BluntYou're beautiful
    • 3 Wochen (22. September – 12. Oktober, insgesamt 5 Wochen)
  • Depeche ModePrecious
    • 1 Woche (13. Oktober – 19. Oktober)
  • DarinStep up
    • 1 Woche (20. Oktober – 26. Oktober, insgesamt 2 Wochen)
  • James BluntYou're beautiful
    • 1 Woche (27. Oktober – 2. November, insgesamt 5 Wochen)
  • ThåströmFanfanfan
    • 1 Woche (3. November – 9. November)
  • KentThe hjärta & smärta EP
    • 1 Woche (10. November – 16. November)
  • MadonnaHung Up
    • 4 Wochen (17. November – 14. Dezember, insgesamt 5 Wochen; → 2006)
  • AgnesRight here right now (my heart belongs to you)
    • 5 Wochen (15. Dezember 2005 – 18. Januar 2006, insgesamt 6 Wochen; → 2006)
  • Daniel LindströmDaniel Lindström
    • 2 Wochen (23. Dezember 2004 – 5. Januar 2005)
  • The ArkState of the Ark
    • 1 Woche (6. Januar – 12. Januar)
  • Green DayAmerican Idiot
    • 3 Wochen (13. Januar – 2. Februar, insgesamt 4 Wochen)
  • Wilmer X13 våningar upp
    • 1 Woche (3. Februar – 9. Februar)
  • Elin SigvardssonSmithereens
    • 1 Woche (10. Februar – 16. Februar)
  • Green DayAmerican Idiot
    • 1 Woche (17. Februar – 23. Februar, insgesamt 4 Wochen)
  • DarinThe Anthem
    • 1 Woche (24. Februar – 2. März)
  • Christer SjögrenLove Me Tender
    • 1 Woche (3. März – 9. März)
  • MoneybrotherTo Die Alone
    • 1 Woche (10. März – 16. März)
  • KentDu & jag döden
    • 6 Wochen (17. März – 27. April)
  • Bruce SpringsteenDevils and Dust
    • 1 Woche (28. April – 4. Mai)
  • RobynRobyn
    • 1 Woche (5. Mai – 11. Mai, insgesamt 2 Wochen)
  • CarolaStörst av allt
    • 1 Woche (12. Mai – 18. Mai)
  • RobynRobyn
    • 1 Woche (19. Mai – 25. Mai, insgesamt 2 Wochen)
  • System of a DownMezmerize
    • 1 Woche (26. Mai – 1. Juni)
  • Ulf LundellHögtryck
    • 2 Wochen (2. Juni – 15. Juni)
  • ColdplayX&Y
    • 1 Woche (16. Juni – 22. Juni)
  • Foo FightersIn Your Honor
    • 1 Woche (23. Juni – 29. Juni)
  • CajsaStina ÅkerströmDe vackraste orden
    • 3 Wochen (30. Juni – 20. Juli)
  • Il DivoIl Divo
    • 6 Wochen (21. Juli – 31. August)
  • Peter LeMarcSjutton sånger – LeMarc sjunger LeMarc
    • 2 Wochen (1. September – 14. September)
  • The Rolling StonesA Bigger Bang
    • 3 Wochen (15. September – 5. Oktober)
  • DarinDarin
    • 2 Wochen (6. Oktober – 19. Oktober)
  • The CardigansSuper Extra Gravity
    • 1 Woche (20. Oktober – 26. Oktober)
  • Depeche ModePlaying the Angel
    • 1 Woche (27. Oktober – 2. November)
  • Robbie WilliamsIntensive Care
    • 2 Wochen (3. November – 16. November)
  • MadonnaConfessions on a Dance Floor
    • 1 Woche (17. November – 23. November)
  • ThåströmSkebokvarnsv. 209
    • 1 Woche (24. November – 30. November)
  • Son of a PlumberSon of a Plumber
    • 2 Wochen (1. Dezember – 14. Dezember)
  • Björn SkifsDecennier – sånger från en annan tid
    • 1 Woche (15. Dezember – 21. Dezember)
  • AgnesAgnes
    • 2 Wochen (22. Dezember 2005 – 4. Januar 2006)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2005 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.