Peter Schwerdtner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Schwerdtner (* 15. Dezember 1938 in Heidenheim an der Brenz; † 15. August 2006) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Schwerdtner studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten Genf, München und Tübingen. In Tübingen promovierte er 1966; seine Habilitation erfolgte 1972 an der Universität Bochum. Seitdem war er an der Universität Bielefeld als Universitätsprofessor tätig; er hatte dort den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht und Rechtstheorie inne. Zudem war er im Nebenamt Richter am Oberlandesgericht Hamm. Schwerdtner war zudem langjähriger Referent bei den Fachanwaltskursen Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltsinstituts.

Schwerdtner war verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]