Peter Voser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peter Voser (2009)

Peter Robert Voser[1] (* 29. August 1958 in Baden) ist ein Schweizer Manager. Seit April 2015 ist er Verwaltungsratspräsident der ABB-Gruppe. Zuvor war Voser Chief Executive Officer (CEO) des Mineralöl- und Erdgas-Konzerns Royal Dutch Shell.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voser wuchs in Neuenhof und Würenlos im Kanton Aargau auf, besuchte die Schule in Baden. Nach einer kaufmännischen Lehre,[2] absolvierte er die HWV Zürich, die Vorgängerschule der School of Management and Law.[3] Zwischen 1982 und 2002 übte er verschiedene Funktionen bei Royal Dutch Shell aus. Von 2002 bis 2004 war Voser Chief Financial Officer (CFO) von Asea Brown Boveri (ABB). In dieser Funktion war er stark am Umschwung der damals angeschlagenen ABB beteiligt. Ab 2004 war Voser Chief Financial Officer von Royal Dutch Shell. Am 1. Juli 2009 löste er Jeroen van der Veer als CEO bei Royal Dutch Shell in Den Haag ab. Per 1. Januar 2014 trat er als CEO von Royal Dutch Shell zurück, da er mehr Zeit für seine Familie und für sich selbst im Privatleben haben wolle.[4] Er kehrte in die Schweiz zurück und blieb bis Ende März 2014 bei Shell Schweiz angestellt.[5] Nachfolger als CEO wurde Ben van Beurden.[6] Am 30. April 2015 wurde er zum Verwaltungsratspräsidenten der ABB gewählt, er folgte auf Hubertus von Grünberg.[7]

Voser ist Mitglied des Verwaltungsrats (Board of Directors) der Roche Holding (Schweiz), IBM Corporation (USA) und Temasek Holdings (Private) Limited (Singapur) sowie Verwaltungsratspräsident von Catalyst Inc. (USA). Von 2005 bis 2010 war Voser Mitglied im Verwaltungsrat der UBS.[8] Er ist Mitglied des Stiftungsrats der St. Galler Stiftung für Internationale Studien, auf den 3. September 2013 wurde er Nachfolger von Josef Ackermann in der Funktion des Stiftungsratspräsidenten.[9][10]

Mit einem Jahresgehalt von knapp 15 Millionen Euro war er nach Angaben der Süddeutschen Zeitung im Jahr 2009 der bestverdienende Konzernchef Europas.[11]

Voser ist verheiratet und hat zwei Töchter und einen Sohn. Er wohnt im aargauischen Widen.[2][12]

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 verlieh der Sultan von Brunei Voser den Titel «Dato Seri Laila Jasa», was in etwa vergleichbar ist mit dem «Officer of the Most Excellent Order of the British Empire» und Ausdruck des Dankes für die 90-jährige Partnerschaft zwischen Brunei und Shell ist.[13][14]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peter Voser – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Robert Voser. In: Moneyhouse, abgerufen am 14. September 2015.
  2. a b Tellerwäscherkarriere. In: Der Sonntag vom 1. Dezember 2011, S. 12.
  3. zhaw.ch (PDF-Datei, 506 kB; S. 4.)
  4. Birgit Voigt: Roches Kronprinz sagt ab. In: NZZ am Sonntag vom 5. Mai 2013
  5. Former Chief Executive Officer, Peter Voser: remuneration disclosure. In: Shell vom 2. Januar 2014.
  6. Brian Swint: An der Spitze von Shell folgt Ben Van Beurden auf Peter Voser. In: welt.de vom 9. Juli 2013.
  7. Peter Voser ist neuer ABB-Präsident. In: Handelszeitung.ch vom 30. April 2015.
  8. Sergio Marchionne und Peter Voser verzichten auf Wiederwahl in den Verwaltungsrat der UBS AG. In: UBS AG vom 29. September 2009.
  9. International Students’ Committee: Changes in the Board of Trustees, abgerufen am 25. Mai 2012 (online nicht mehr verfügbar)
  10. Board of Trustees (Memento des Originals vom 12. Mai 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stgallen-symposium.org, abgerufen am 15. Januar 2014.
  11. Süddeutsche Zeitung: Managergehälter.
  12. Dirk Schütz: Shell-CEO Peter Voser: «Ich will bei den Leuten sein.» Interview in: Bilanz 3/2012 vom 19. Februar 2012.
  13. Marc Kowalsky: Machtnetz Peter Voser: Der stille Star. In: Bilanz vom 13. April 2015.
  14. Peter R. Voser auf der Website der ABB (englisch, PDF-Datei), abgerufen am 6. Mai 2017.