Petruța Küpper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auftritt von Petruța Küpper bei der Verleihung des Courage-Preises im Jahre 2010
Auftritt von Petruța Küpper bei der Verleihung des Courage-Preises im Jahre 2010
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Panträume
  DE 5 29.01.2010 (8 Wo.)
  AT 6 29.01.2010 (7 Wo.)
  CH 26 31.01.2010 (4 Wo.)

Petruța Cecilia Küpper (* 11. Mai 1981 in Sibiu, Rumänien) ist eine rumänische Panflötistin.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Küpper studierte an der Universität Lucian Blaga Sibiu Soziologie und Ethnologie, außerdem an der Nationalen Musikuniversität Bukarest Panflöte bei Gheorghe Zamfir. Mit ihm trat sie auch bei Konzerten auf. Sie arbeitete als Musiklehrerin in Rumänien an Grund- und Realschulen sowie an einem Gymnasium. Im Jahr 2008 zog sie nach Deutschland. 2009 belegte sie mit ihrer Musik den dritten Platz bei der Castingshow Das Supertalent. Im Januar 2010 erschien ihr Album Panträume. Bei der Echoverleihung 2010 war sie in der Kategorie „Newcomer des Jahres (national)“ nominiert. 2018 erschien ihr zweites Album Blue Love · Welthits auf der Panflöte.

Petruța Küpper ist verheiratet und hat eine 2007 geborene Tochter. Sie lebt in Osnabrück.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Panträume
  • 2018: Blue Love · Welthits auf der Panflöte (Telamo)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Petruta Küpper – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: Deutschland@1@2Vorlage:Toter Link/www.musicline.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. / Österreich / Schweiz