Pfarrkirche Meggenhofen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kath. Pfarrkirche hl. Martin in Meggenhofen
BW

Die römisch-katholische Pfarrkirche Meggenhofen steht im Ort Meggenhofen in der Gemeinde Meggenhofen im Bezirk Grieskirchen in Oberösterreich. Die auf den heiligen Martin geweihte Kirche gehört zum Dekanat Gaspoltshofen in der Diözese Linz. Die Kirche und der Friedhof und der Steg über den ehemaligen Wehrgraben stehen unter Denkmalschutz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Kirche wurde 1302 urkundlich genannt.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der größere spätgotische Kirchenbau mit einem anfangs einschiffigen dreijochigen Langhaus erhielt später ein nördliches niedrigeres Seitenschiff als Annakapelle. Der zweijochige Chor schließt mit einem Fünfachtelschluss. Die Kirche war netzrippengewölbt, die Rippen wurden jedoch überwiegend entfernt. Die dreiachsige westliche Orgelempore ist netzrippenunterwölbt. Der Turm im nördlichen Chorwinkel trägt einen neugotischen Spitzhelm. Der Pfarrhof ist aus 1610.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hochaltar, die Seitenaltäre und die Kanzel sind aus dem zweiten Viertel des 18. Jahrhunderts. Der Altar in der Annakapelle ist neugotisch. Die Orgel ist aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meggenhofen, Pfarrkirche hl. Martin. S. 196. In: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Oberösterreich. Von Erwin Hainisch, Neubearbeitet von Kurt Woisetschläger, Vorworte zur 3. Auflage (1958) und 4. Auflage (1960) von Walter Frodl, Sechste Auflage, Verlag Anton Schroll & Co., Wien 1977.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sankt Martin (Meggenhofen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 10′ 49,9″ N, 13° 47′ 42,3″ O