Pflanzen-Kölle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co KG

Logo
Rechtsform GmbH & Co KG
Sitz Heilbronn
Leitung

Geschäftsführer: Hans-Jörg Greimel, Klaus Kölle, Bernd Martin, Michael Wittmann

Mitarbeiterzahl

ca. 1550 (Stand 2012)

Umsatz 160 Mio €
Branche Einzelhandel
Website pflanzen-koelle.de

Pflanzen-Kölle ist eine deutsche mittelständische Handelsgruppe, die in ihren Filialen Pflanzen, Gartenbedarf und -möbel sowie Kleintiere und Tierbedarf verkauft. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Heilbronn.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1818 legte David Kölle in Ulm die Grundsteine des Unternehmens.[1] Sein Sohn Wilhelm eröffnete 1859 eine Gärtnerei für Rosen in Augsburg. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Rosengärtnerei zum kaiserlich-königlichen Hoflieferanten. Nachdem der Betrieb durch den Enkel des Firmengründers, Wilhelm Kölle jr., übernommen worden war, wurde er 1890 des Klimas wegen nach Heilbronn verlegt. Wilhelm Kölles Sohn Hugo erweiterte die Gärtnerei um eine Baumschule mit Vollsortiment.

Nach Kriegsende 1945 wurden vorerst die dringend benötigten Obstbäume gezüchtet und verkauft. 1956 eröffnete Pflanzen-Kölle das erste Gartencenter in Europa.

Ab 1962 wurden weitere Gartencenter und Blumenbetriebe in Deutschland eröffnet. Die derzeitigen (Januar 2017) Standorte sind:

Diese bieten heute ein Warensortiment von rund 40.000 Artikeln an.

2003 erhielt Pflanzen-Kölle den Deutschen Handelspreis in der Kategorie Management-Leistung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pflanzen-Kölle Gartencenter: Pflanzen-Kölle – ein Traditionsunternehmen. Abgerufen am 18. Dezember 2017.

Koordinaten: 49° 9′ 13,9″ N, 9° 12′ 8,1″ O