Pip (Forex)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Pip ist im Devisenhandel der Anglizismus für die letzte Nachkommastelle des Wechselkurses eines Währungspaares.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Pip“ ist ein Fachjargon im Interbankenhandel und die Abkürzung von Prozentpunkt (englisch percentage in point), also die letzte (zweite oder vierte) Nachkommastelle des Wechselkurses, je nachdem, wie viel Nachkommastellen ein Währungspaar aufweist. Beim Währungspaar werden die Währungen gegenübergestellt, für die ein Wechselkurs ermittelt werden soll (beispielsweise EUR/USD). Bei Kursveränderungen dieser Wechselkurse geht es darum, in welchen Mindesteinheiten der Kurs sich aufgrund der Marktentwicklung erhöhen oder verringern muss.[1] Sind Kurse mit einem Komma versehen, heißt die kleinstmögliche Kursveränderung vor dem Komma „Punkt“. Außerdem wird „Pip“ für den minimal möglichen Notierungssprung eines Wechselkurses verwendet.

Berechnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den „Pips“ hängt die Gewinn- oder Verlustmarge einer Devisentransaktion ab. Diese errechnet sich aus dem Kurs und dem Nennwert eines Geschäftes. Beträgt beispielsweise bei einem Kassageschäft der Geldkurs 1,4601 Euro für 1 US$ und der Briefkurs 1,4604 Euro für 1 US$, so beträgt die Spanne zwischen beiden 3 Pips:

   Briefkurs    1,4604
   - Geldkurs   1,4601
   = Pips            3 

Wird ein Kassageschäft mit einem Nennwert von 1 Million US$ abgeschlossen, so wird der Kursgewinn/Kursverlust für den Kontrahenten 30 Pips oder 300 US$ betragen.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier eine Auswahl von Notierungssprüngen internationaler Währungen im Verhältnis zum US-Dollar:

Währung Pip-
Notierungssprung
EUR/USD USD 0.0001
GBP/USD USD 0.0001
USD/JPY JPY 0.01
USD/CAD CAD 0.0001
AUD/USD USD 0.0001
USD/CHF CHF 0.0001
USD/IDR IDR 1
USD/INR INR 0.01
USD/RUB RUB 0.0001

Ein Pip ist eine Änderung des Wechselkurses um ±1 an der letzten Stelle im Wechselkurs. Bei Wechselkursen, die genau eine Stelle vor dem Komma haben (z. B. 1,4604 USD/EUR), entspricht dies einer Änderung an der vierten Nachkommastelle, also ±0,0001.

Während die meisten gängigen Währungen einen Pip bei der vierten Nachkommastelle aufweisen, haben Yen oder Indische Rupie einen Pip bei der zweiten Nachkommastelle, die Indonesische Rupiah sogar bei einer Währungseinheit (oder genauer: ein „Punkt“, weil vor dem Komma).

Abgrenzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tick ist die kleinste mögliche Preisänderung an Waren-, Wertpapier- und Energiebörsen für alle übrigen Finanzinstrumente außer Devisen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael N. Kahn: Technische Analyse, 2001, S. 249