Plouigneau (Plouigneau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plouigneau
Wappen von Plouigneau
Plouigneau (Frankreich)
Plouigneau
Gemeinde Plouigneau
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Koordinaten 48° 34′ N, 3° 42′ WKoordinaten: 48° 34′ N, 3° 42′ W
Postleitzahl 29610
Ehemaliger INSEE-Code 29199
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée
Website http://www.plouigneau.fr/

Ehemaliges Rathaus (Mairie)

Plouigneau (bretonisch Plouigno) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 4.932 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Finistère in der Region Bretagne. Sie gehörte zum Arrondissement Morlaix und zum Kanton Plouigneau.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurde die früheren Gemeinden Plouigneau und Le Ponthou zur namensgleichen Commune nouvelle Plouigneau zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Plouigneau.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name des Ortes setzt sich aus dem bretonischen Begriff für Gemeinde Plou und dem Namen des Sant Igno zusammen. Der heilige Ignaz war ein Mönch aus Cornwall, der im 6. Jahrhundert über den Ärmelkanal kam um die Bretagne zu missionieren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landwirtschaftsmuseum

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1055–1067.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 2018271-0009 über die Bildung der Commune nouvelle Plouigneau vom 29. September 2018.