Porsche Supercup 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mark Gillies in Indianapolis 2005

Der Porsche Supercup 2005 begann am 24. April in Imola und endete nach zwölf Läufen am 11. September in Spa-Francorchamps. Alle Rennen wurden im Rahmenprogramm der Formel 1 ausgetragen.

Rennkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Rennstrecke Sieger Zweiter Dritter Pole Position Schnellste Runde
1 24. April ItalienItalien Autodromo Enzo e Dino Ferrari ItalienItalien Luca Riccitelli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Westbrook NiederlandeNiederlande Patrick Huisman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Westbrook Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Westbrook
2 08. Mai SpanienSpanien Circuit de Catalunya ItalienItalien Alessandro Zampedri NiederlandeNiederlande Patrick Huisman BelgienBelgien David Saelens ItalienItalien Alessandro Zampedri BelgienBelgien David Saelens
3 21. Mai MonacoMonaco Circuit de Monaco NiederlandeNiederlande Patrick Huisman ItalienItalien Alessandro Zampedri Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Westbrook NiederlandeNiederlande Patrick Huisman BelgienBelgien David Saelens
4 29. Mai DeutschlandDeutschland Nürburgring DeutschlandDeutschland Christian Menzel ItalienItalien Alessandro Zampedri FrankreichFrankreich Fabrice Walfisch DeutschlandDeutschland Christian Menzel ItalienItalien Alessandro Zampedri
5 18. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Motor Speedway BelgienBelgien David Saelens ItalienItalien Alessandro Zampedri NiederlandeNiederlande Patrick Huisman BelgienBelgien David Saelens BelgienBelgien David Saelens
19. Juni BelgienBelgien David Saelens ItalienItalien Alessandro Zampedri DeutschlandDeutschland Uwe Alzen BelgienBelgien David Saelens BelgienBelgien David Saelens
6 03. Juli FrankreichFrankreich Circuit de Nevers Magny-Cours OsterreichÖsterreich Richard Lietz DeutschlandDeutschland Uwe Alzen FrankreichFrankreich Fabrice Walfisch BelgienBelgien David Saelens OsterreichÖsterreich Richard Lietz
7 10. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Silverstone Circuit NiederlandeNiederlande Patrick Huisman ItalienItalien Alessandro Zampedri DeutschlandDeutschland Uwe Alzen ItalienItalien Alessandro Zampedri NiederlandeNiederlande Patrick Huisman
8 24. Juli DeutschlandDeutschland Hockenheimring BelgienBelgien David Saelens FrankreichFrankreich Fabrice Walfisch OsterreichÖsterreich Richard Lietz DeutschlandDeutschland Dirk Werner FrankreichFrankreich Fabrice Walfisch
9 31. Juli UngarnUngarn Hungaroring NiederlandeNiederlande Patrick Huisman ItalienItalien Alessandro Zampedri DeutschlandDeutschland Tim Bergmeister NiederlandeNiederlande Patrick Huisman NiederlandeNiederlande Patrick Huisman
10 04. September ItalienItalien Autodromo Nazionale Monza NiederlandeNiederlande Patrick Huisman MonacoMonaco Geoffroy Horion ItalienItalien Alessandro Zampedri BelgienBelgien David Saelens DeutschlandDeutschland Uwe Alzen
11 11. September BelgienBelgien Circuit de Spa-Francorchamps DeutschlandDeutschland Dirk Werner DeutschlandDeutschland Uwe Alzen MonacoMonaco Geoffroy Horion DeutschlandDeutschland Dirk Werner DeutschlandDeutschland Dirk Werner

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkteverteilung
Rang 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 20 18 16 14 12 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

Fahrer-Meisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Fahrer IMO
ItalienItalien
CAT
SpanienSpanien
MON
MonacoMonaco
NÜR
DeutschlandDeutschland
IND
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MAG
FrankreichFrankreich
SIL
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
HOC
DeutschlandDeutschland
HUN
UngarnUngarn
MZA
ItalienItalien
SPA
BelgienBelgien
Punkte
1 ItalienItalien Alessandro Zampedri 8 1 3 2 2 2 6 2 8 2 3 DNF 173
2 NiederlandeNiederlande Patrick Huisman 3 2 1 4 3 DNF DNF 1 DNF 1 1 2 166
3 BelgienBelgien David Saelens 4 3 6 10 1 1 5 5 1 11 DNF DNF 145
4 DeutschlandDeutschland Christian Menzel 5 6 8 1 4 9 4 3 DNF 8 14 5 139
5 OsterreichÖsterreich Richard Lietz 6 8 5 8 5 7 1 DNF 5 6 21 6 130
6 FrankreichFrankreich Fabrice Walfisch 10 10 7 3 7 6 3 6 2 DNF 6 8 127
7 DeutschlandDeutschland Tim Bergmeister 9 9 9 12 DNF 5 8 8 7 3 4 9 110
8 BelgienBelgien Geoffroy Horion 7 4 10 6 DNF 8 10 12 9 DNF 2 4 107
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Westbrook 2 5 4 5 11 DNF 7 DNF 7 7 95
10 DeutschlandDeutschland Uwe Alzen 14 4 2 4 6 DNF 20 3 87
11 SchweizSchweiz Philip Beyrer 12 11 16 11 8 DNF 7 14 10 10 11 13 80
12 BelgienBelgien David Dermont 13 15 15 14 15 15 12 17 DNS 12 16 14 53
13 DeutschlandDeutschland Klaus Abbelen 10 10 DNF 15 12 13 15 18 43
14 DeutschlandDeutschland Oliver Mayer 15 18 18 17 13 16 13 16 13 14 DNF 16 40
15 DeutschlandDeutschland Thomas Messer 12 13 9 13 DNS 15 16 DNF 15 36
16 NiederlandeNiederlande Simon Frederiks DNF 16 11 16 11 DNF 14 15 18 DNF 34
17 DeutschlandDeutschland Matthias Weiland 14 17 17 DNF 16 12 14 18 17 17 19 19 34
Gastfahrer ohne Anrecht auf Punkte in der Meisterschaft
DeutschlandDeutschland Dirk Werner 9 18 5 1 0
ItalienItalien Luca Riccitelli 1 0
MonacoMonaco Stéphane Ortelli 2 0
NiederlandeNiederlande Jeroen Bleekemolen 6 3 0
DeutschlandDeutschland Jan Seyffarth 12 9 3 9 9 0
DeutschlandDeutschland Lance David Arnold 14 13 4 5 10 0
NiederlandeNiederlande Duncan Huisman 9 11 4 10 0
DeutschlandDeutschland Bernd Mayländer 5 0
PortugalPortugal Pedro Couceiro 7 0
DeutschlandDeutschland Klaus Graf 7 0
OsterreichÖsterreich Robert Lechner 7 8 11 0
NeuseelandNeuseeland Fabian Coulthard 10 0
SchweizSchweiz Gabriele Gardel 11 0
DeutschlandDeutschland Werner Fischer 12 0
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Gillies 12 11 0
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Dumbreck 11 0
ItalienItalien Stefano Comandini 12 0
BelgienBelgien Stéphane Lemeret 12 0
MonacoMonaco Ignacio Gabari 13 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tomy Drissi 13 0
DeutschlandDeutschland Sebastian Stahl 13 0
BahrainBahrain Jaber Al-Khalifa 0
HongkongHongkong Matthew Marsh 14 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Pastrana DNF 14 0
SchweizSchweiz Marc Surer 15 0
DeutschlandDeutschland Olaf Manthey 16 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jochen Rohr 17 17 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ricardo Imery 17 DNS 0
DeutschlandDeutschland Peter Scharmach 17 0
DeutschlandDeutschland Michael (Smudo) Schmidt 18 0
UngarnUngarn László Palik 18 0
DeutschlandDeutschland Jörg Bergmeister 19 0
DeutschlandDeutschland Kai Röffen 20 0
BahrainBahrain Salman Al-Khalifa 0
JapanJapan Masayuki Yamamoto DNF 0
UngarnUngarn Ferenc Ratkai DNF 0
ItalienItalien Andrea Belicchi DNF 0
NiederlandeNiederlande Olav Mol DNF 0
Rang Fahrer IMO
ItalienItalien
CAT
SpanienSpanien
MON
MonacoMonaco
NÜR
DeutschlandDeutschland
IND
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MAG
FrankreichFrankreich
SIL
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
HOC
DeutschlandDeutschland
HUN
UngarnUngarn
MZA
ItalienItalien
SPA
BelgienBelgien
Punkte

Teamwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Fahrer IMO
ItalienItalien
CAT
SpanienSpanien
MON
MonacoMonaco
NÜR
DeutschlandDeutschland
IND
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MAG
FrankreichFrankreich
SIL
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
HOC
DeutschlandDeutschland
HUN
UngarnUngarn
MZA
ItalienItalien
SPA
BelgienBelgien
Punkte
1 OsterreichÖsterreich Lechner Racing School Team 1 3 1 1 2 2 2 6 1 8 1 1 2 345
8 2 3 4 3 DNF DNF 2 DNF 2 3 DNF
2 DeutschlandDeutschland Tolimit Motorsport 5 6 5 1 4 7 1 3 5 6 14 5 278
6 8 8 8 5 9 4 DNF DNF 8 21 6
3 DeutschlandDeutschland Pro Futura Racing Team Kadach 4 3 6 10 1 1 5 5 1 3 4 9 263
9 9 9 12 DNF 5 8 8 7 11 DNF DNF
4 OsterreichÖsterreich Lechner Racing School Team 2 2 4 4 5 11 8 10 7 9 DNF 2 4 214
7 5 10 6 DNF DNF 12 DNF 7 7
5 NiederlandeNiederlande Jetstream Motorsport PZ Essen 12 11 11 11 6 3 7 14 10 10 11 13 162
DNF 16 16 16 8 DNF 11 DNF 14 15 18 DNF
6 OsterreichÖsterreich Konrad Motorsport PZ Bielefeld 10 4 2 4 6 13 15 3 141
14 10 DNF 15 12 DNF 20 18
6 DeutschlandDeutschland VERTU Racing PZ Hofheim 14 17 17 17 13 12 13 16 13 14 19 16 117
15 18 18 DNF 16 16 14 18 17 17 DNF 19
Gastteams ohne Anrecht auf Meisterschaftspunkte
DeutschlandDeutschland Porsche AG 1 7 2 15 12 11 10 16 18 12 12 0
11 13 14 18 DNF 14 11 20 DNF DNF DNF
DeutschlandDeutschland Farnbacher Racing PZN 18 5 1 0
19 17 DNS
DeutschlandDeutschland UPS Porsche Junior Team 12 9 3 5 9 0
14 13 4 9 10
DeutschlandDeutschland MRS PC-Service-Team 9 17 17 9 11 4 10 0
Rang Fahrer IMO
ItalienItalien
CAT
SpanienSpanien
MON
MonacoMonaco
NÜR
DeutschlandDeutschland
IND
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MAG
FrankreichFrankreich
SIL
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
HOC
DeutschlandDeutschland
HUN
UngarnUngarn
MZA
ItalienItalien
SPA
BelgienBelgien
Punkte
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]