Powiat Wałbrzyski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Powiat Wałbrzyski
Lage des Powiat Wałbrzyski Karte
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Kreisstadt: Wałbrzych
Fläche: 514,18 km²
Einwohner: 56.788 (31. Dezember 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 110 Einwohner/km2
Verstädterungsgrad: 89,31 %
Telefonvorwahl: (+48) 74
Kfz-Kennzeichen: DBA (früher DB)
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 4
Stadt-und-Land-Gemeinden: 2
Landgemeinden: 3
Starostei (Stand: 2008)
Starost: Augustyn Skrętkowicz
Adresse: ul. Zamkowa 4
58-300 Wałbrzych
Webpräsenz: www.powiat.walbrzych.pl

Der Powiat Wałbrzyski ist ein Powiat (Landkreis) in der südpolnischen Woiwodschaft Niederschlesien. Kreisstadt ist die Stadt Wałbrzych (deutsch: Waldenburg), die kreisfrei ist und selbst nicht zum Powiat gehört. Der Kreis zählt auf einer Fläche von 514,18 km² etwa 180.000 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarkreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarkreise sind im Norden der Powiat Świdnicki und der Powiat Jaworski, im Osten der Powiat Dzierżoniowski und der Powiat Kłodzki, im Süden grenzt der Powiat Wałbrzyski an die Tschechische Republik, sowie im Westen an den Powiat Kamiennogórski.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Powiat umfasst neun Gemeinden, davon vier Stadtgemeinden, zwei Stadt- und Landgemeinden – deren gleichnamige Hauptorte das Stadtrecht besitzen – sowie drei Landgemeinden.

Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2016[2]

Stadtgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt- und Landgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.
  2. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.