Powiat Lubański

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Powiat Lubański
Wappen des Powiat Lubański Der Powiat Lubański in der Woiwodschaft
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Kreisstadt: Lubań
Fläche: 428 km²
Einwohner: 55.238 (31. Dezember 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 129 Einwohner/km2
Verstädterungsgrad: 63.18 %
Telefonvorwahl: (+48) 75
Kfz-Kennzeichen: DLB
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 2
Stadt-und-Land-Gemeinden: 1
Landgemeinden: 4
Starostei (Stand: 2008)
Starost: Walery Czarnecki
Adresse: ul. Mickiewicza 2
59-800 Lubań
Webpräsenz: powiatluban.pl

Der Powiat Lubański ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien, mit der Kreisstadt Lubań. Der Powiat zählt rund 55.000 Einwohner und gehört der Euroregion Neiße an.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Powiat umfasst sieben Gemeinden, davon zwei Stadtgemeinden, eine Stadt- und Landgemeinde, deren gleichnamiger Hauptort das Stadtrecht besitzt, sowie vier Landgemeinden.

Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2016[2]
Stadtgemeinden
  1. Lubań (Lauban) – 21.402
  2. Świeradów Zdrój (Bad Flinsberg) – 4240
Stadt- und Landgemeinde
  1. Leśna (Marklissa) – 10.286
  2. Olszyna (Mittel Langenöls; 1937–1945 Langenöls) – 6528
Landgemeinden
  1. Lubań – Gmina (Lauban-Land) – 6626
  2. Platerówka (Ober Linda; 1937–1945 Ober Linde) – 1616
  3. Siekierczyn (Geibsdorf) – 4540

Das Kreisgebiet ist nicht identisch mit dem früheren Landkreis Lauban.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Powiat Lubański – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.
  2. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.