Preet Bharara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Preet Bharara (2009)

Preetinder Singh „Preet“ Bharara (Panjabi ਪ੍ਰੀਤਿੰਦਰ ਸਿੰਘ 'ਪ੍ਰੀਤ' ਭਰਾਰਾ; * 1968 in Firozpur, Indien[1]) war von 2009 bis 2017 der United States Attorney for the Southern District of New York.[2][3]

Berufliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990 graduierte Bharara mit magna cum laude am Harvard College und 1993 an der Columbia Law School, wo er Mitglied der Columbia Law Review war.

2009 wurde er von Präsident Obama als Staatsanwalt nominiert und vom Senat bestätigt. Bei jedem Regierungswechsel ist es üblich, dass politische Beamte ausgetauscht werden,[4] sobald Ersatz für sie gefunden ist. Unter Donald Trump allerdings wurden Mitte März 2017 46 von 93 US-Bundes-Staatsanwälten zum sofortigen Rücktritt aufgefordert, darunter auch Bharara, obwohl Trump ihn nach seinem Wahlsieg im November des Vorjahrs zum Bleiben aufgefordert habe. Berufsstaatsanwälte sollten bis auf Weiteres ihre Aufgaben übernehmen.[5] Bharara weigerte sich allerdings, auch mit Unterstützung republikanischer Politiker, von seinem Amt zurückzutreten[6] und wurde daraufhin vom Attorney General entlassen.[7] Laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist es zwar üblich, dass die Verträge von Beamten, die vom vorherigen Präsidenten ernannt worden sind, nicht verlängert werden, Entlassungen wie in diesem Falle und auf diese Art und Weise sind allerdings eher selten.[8]

Bharara war in seinem Amt zuständig für die New Yorker Stadtviertel Bronx, Manhattan und weitere an sie angrenzende;[6] seine Behörde verfolgte zahlreiche internationale Terroristen wie z. B. den „Times Square-Bomber“ Faisal Shazad.[9]

Sein Bruder, Vinit Bharara, ist der Gründer von Diapers.com, einem Tochterunternehmen von Amazon.com.[10]

Seit Herbst 2017 produziert Bharara gemeinsam mit dem Radiosender NPR den Podcast Stay Tuned, in dem er alleine oder mit zumeist einem Gast politische und juristische Themen diskutiert.[11]

Spektakuläre Fälle als Staatsanwalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 wurde Bharara vom Magazin Time zu einem der „100 Most Influential People in the World“ („Die 100 einflussreichen Menschen der Welt“), 2011 von India Abroad zur „Person of the Year“ („Person des Jahres“) gekürt.[15][16][17] 2012 war er auf der Titelseite des Time-Magazins mit dem Titel „This Man is Busting Wall Street“ („dieser Mann lässt die Wall Street hochgehen“);[18][19] er wurde auf der „50 Most Influential list“ („Liste der einflussreichen 50“) des Bloomberg Markets Magazine’s 2012 und 2012 sowie 2013 auf der jährlichen „New Establishment list“ („Neues Establishment-Liste“) der Vanity Fair aufgeführt.[20][21][22]

Er gilt als Vorlage für die Rolle des Staatsanwaltes Chuck Rhoades in der Fernsehserie Billions.[23]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Benjamin Weiser: For Preet Bharara, Next U.S. Attorney, Politics and Prosecution Don’t Mix (Englisch) In: The New York Times. S. A13. 9. August 2009. Abgerufen am 11. März 2017.
  2. With Preet Bharara’s Dismissal, Storied Office Loses Its Top Fighter (en) The New York Times. 10. März 2017. Abgerufen am 13. März 2017.
  3. Gabriel Sherman: The Big Winner in Donald Trump’s Decision to Fire Preet Bharara Might Be Rupert Murdoch (en) New York (Zeitschrift). 12. März 2017. Abgerufen am 13. März 2017.
  4. https://www.justice.gov/archive/opa/pr/2001/March/107ag.htm
  5. badische-zeitung.de, Brennpunkte, 11. März 2017: Trump will Rücktritt von 46 Bundesanwälten aus Obamas Zeiten (13. März 2017)
  6. a b c ksta.de, 12. März 2017: Bundesanwalt entlassen: US-Regierung feuert New Yorker Staatsanwalt Preet Bharara (13. März 2017)
  7. Maggie Haberman, Thomas Kaplan und Eli Rosenberg: Preet Bharara Is Fired After Refusing to Step Down as U.S. Attorney (Englisch) In: The New York Times. 11. März 2017. Abgerufen am 11. März 2017.
  8. hepo./dpa/AFP: Trump feuert New Yorker Bundesanwalt. In: FAZ.net. 11. März 2017, abgerufen am 12. März 2017.
  9. Faisal Shahzad Sentenced in Manhattan Federal Court to Life in Prison for Attempted Car Bombing in Times Square. United States Attorney Southern District of New York. 5. Oktober 2010. Abgerufen am 16. Februar 2015.
  10. Diapers.com Rocks Online Retailing, Forbes. Archiviert vom Original am 23. Januar 2013. 
  11. NPR: Stay Tuned with Preet Bharara, abgerufen am 3. März 2018.
  12. ProPublica, 12. März 2017, Jesse Eisinger: When It Comes to Wall Street, Preet Bharara Is No Hero
  13. faz.net, 10. Januar 2014, Michael Radunski: Devyani Khobragade verlässt Amerika mit Diplomatenpass (13. März 2017)
  14. heise.de, 24. März 2016, Elke Dangeleit: USA verhaftet Erdogans Schützling Reza Zarrab (13. März 2017)
  15. The 2012 Time 100, Time, "Preet Bharara." By Viet Dinh. Retrieved April 23, 2012.
  16. Preet Bharara, the man who makes Wall Street Tremble, is India Abroad Person of the Year 2011. Rediff. 30. Juni 2012. Abgerufen am 16. Februar 2015.
  17. Preet Bharara: Person of the Year Acceptance Speech. Rediff. Abgerufen am 29. Juni 2012.
  18. This Man is Busting Wall Street, Time Magazine. 13. Februar 2012. 
  19. Calabresi, Massimo and Saporito, Bill: The Street Fighter, Time Magazine. 13. Februar 2012. 
  20. Bloomberg Markets’ 50 Most Influential. In: Bloomberg Markets' Magazine, 5. September 2012. 
  21. The New Establishment 2012. In: Vanity Fair, October 2012. 
  22. The New Establishment 2013. In: Vanity Fair, November 2013. 
  23. Manhattan U.S. Attorney Preet Bharara’s Office Gets Hollywood Treatment in Showtime Series