Quintus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quintus ist ein männlicher Vorname. Der Name war besonders im Römischen Reich beliebt. Seltener kommt Quintus auch als Familienname vor.

Weitere Bedeutung: In Chormusik der Renaissance wie Madrigal und Motette bezeichnet Quintus (auch: Quinta Vox = Fünfte Stimme) eine zur Vierstimmigkeit von Sopran/Cantus, Alt, Tenor und Bass hinzukommende fünfte Stimme, die in verschiedenen Stimmlagen liegen kann.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lateinisch „der Fünfte“, und zwar im Sinne von: „der im fünften Monat (Quintilis, dem späteren Iulius) geborene“.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. Oktober

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kwint, Kwinten, Kwintyn, Quenten, Quentijn, Quentin, Quenton, Quinn, Quint, Quinta, Quinte, Quinten, Quintie, Quintijn, Quintilianus, Quintin, Quintine, Quintinus, Quinto, Quinton, Quinty

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Quintus Dellius, römischer Politiker in der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr.
  • Quintus Didius, römischer Statthalter Syriens (31-29 v. Chr.)

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Quintus Ennius (239–169 v. Chr.), Schriftsteller der Römischen Republik

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Namensformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Quentin (Name)

Quintus als Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]