Quirinus Harder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quirinus Harder (* 1801; † 1880)[1] war ein niederländischer Architekt. Er war Hauptkonstrukteur des bautechnischen Dienstes der niederländischen Schifffahrtsbehörde (Nederlandse Loodswezen) und konstruierte in deren Auftrag verschiedene Leuchttürme. Die von Harder entworfenen Leuchttürme bestanden nahezu alle aus Gusseisen, dessen Gebrauch im Leuchtturmbau in den Niederlanden durch ihn eingeführt wurde. Viele von ihnen stehen heute unter Denkmalschutz.

Von Harder entworfene Leuchttürme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder zu Harders Leuchttürmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. W. Burgers (1997): Ontwerper van de ijzeren lichttorens. Levensbericht van Quirinus Harder (1801-1880) in Erfgoed van Industrie en Techniek.