Ragow (Mittenwalde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ragow
Koordinaten: 52° 17′ 12″ N, 13° 32′ 46″ O
Höhe: 41 m
Einwohner: 1825 (30. Jun. 2005)
Eingemeindung: 26. Oktober 2003
Postleitzahl: 15749
Vorwahl: 033764
Dorfkirche Ragow aufgenommen beim Dorffest im September 2006
Denkmalgeschütztes Haus gegenüber der Dorfkirche
Das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Ragow

Ragow, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald, im Bundesland Brandenburg der Bundesrepublik Deutschland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ragow liegt vor der südöstlichen Stadtgrenze von Berlin und ist von dort über die Bundesautobahn 113/13 zu erreichen, die erste Abfahrt nach dem Autobahnkreuz Schönefeld.

Südlich des Ortes liegt Mittenwalde, nordwestlich grenzt es an Brusendorf und östlich liegt Königs Wusterhausen.

Direkt hinter dem Dorf verläuft der Zülowkanal, der unmittelbar vor der Bundesautobahn 13 in den Nottekanal mündet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ragow wurde am 26. Oktober 2003 nach Mittenwalde eingemeindet.[1]

Geschichte und Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Ausgrabungen konnte belegt werden, dass der Ort schon sehr früh besiedelt worden ist. Der Ort wird als Rogow erstmals 1375 im Landbuch von Kaiser Karl IV. erwähnt.

Die Paul-Gerhardt-Kirche ist eine Feldsteinkirche aus dem Jahr 1710, die auf einem Vorgängerbau aus dem 14. Jahrhundert basiert. Sie ist nach dem evangelisch-lutherischen Theologen und Kirchenlieddichter Paul Gerhardt benannt. Experten vermuten, dass er während seines Aufenthaltes in Mittenwalde in der Zeit von 1651 bis 1657 in Ragow predigte.[2] Der neugotische Westturm entstand als Kopie der Kirche im polnischen Troszyn (Mieszkowice). Im Innern befinden sich ein Kanzelaltar aus dem Jahr 1702 sowie eine weitgehend im Originalzustand befindliche Orgel von Wilhelm Sauer aus dem Jahr 1906.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsvorsteherin von Ragow ist Maja Buße (CDU).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veranstaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dorfgemeinschaft Ragow veranstaltet jeweils Anfang September ein Dorffest mit historischem Handwerkermarkt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2003
  2. Kleine Schwester, großer Name, Webseite des Förderkreises Alte Kirchen Berlin-Brandenburg, abgerufen am 18. Juni 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ragow (Mittenwalde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien