Rainer Grenkowitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rainer Grenkowitz (* 24. November 1955 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1977 bewarb sich Rainer Grenkowitz mit dem „Erstlingswerk“ an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Nach dem Schauspielstudium gastierte Grenkowitz am Münchner Theater der Jugend und an den Stadttheatern in Wuppertal, Bremen und Bochum. Mit der deutsch-deutschen Komödie Meier, die 1986 in den Kinos lief, wurde Grenkowitz über Nacht zum Star.

Hauptsächlich bekannt wurde er durch die Rolle des Dr. Michael Lüdwitz in der Serie Medicopter 117 – Jedes Leben zählt, die er im Jahr 2001 verlassen musste. Andere TV-Produktionen waren Praxis Bülowbogen, Liebling Kreuzberg, Mit Leib und Seele, Schwarz greift ein, Unser Charly, Du bist mein Kind, Rosamunde Pilcher – Lichterspiel und Inga Lindström – Entscheidung am Fluss.

Zusammen mit seiner Ehefrau gründete er 1984 ein Psychotherapie-Zentrum am Bodensee. Rainer Grenkowitz hat zwei Söhne. Mittlerweile lebt er auf Bali.

Dort führt er seit 2004 mit Gisela von Keiser als Freund und Geschäftspartner das Bali Mandala, ein Resort für Yoga & Meditation im Geist der kontemplativen Traditionen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]