Ralf Matzka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ralf Matzka beim Berliner Sechstagerennen (2011)
Ralf Matzka

Ralf Matzka (* 24. August 1989 in Villingen-Schwenningen) ist ein deutscher Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ralf Matzka gewann 2007 eine Etappe bei der Internationalen Junioren Radrundfahrt Oberösterreich. Bei der Bahnrad-Europameisterschaft in Cottbus gewann er Silber im Punktefahren der Junioren und Gold beim Mannschaftssprint der Jugendklasse. Bei der deutschen Meisterschaft gewann er bei den Junioren die Wettbewerbe im Madison, der Mannschaftsverfolgung und im Punktefahren.

Erfolge - Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
2010

Erfolge - Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
  • DeutschlandDeutschland Deutscher Junioren-Meister - Madison
  • DeutschlandDeutschland Deutscher Junioren-Meister - Mannschaftsverfolgung
  • DeutschlandDeutschland Deutscher Junioren-Meister - Punktefahren
  • EuropaEuropa Junioren Europameister - Madison

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]