Litauische Regierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Regierungspalast auf dem Gediminas-Prospekt (Gedimino pr. 11 ) in Vilnius
Seimas, das litauische Parlament
Regierungschef Saulius Skvernelis, 2016

Die Regierung der Litauischen Republik (litauisch Lietuvos Respublikos Vyriausybė) ist die Regierung des Staates Litauen. Sie wird geleitet vom Premierminister. Derzeitige Regierungschef ist Saulius Skvernelis (* 1970).

Litauische Regierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Litauische Regierungen der Ersten Republik (1918 bis 1940)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Litauische Regierungen der Zweiten Republik (seit 1990)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ministerien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Regierungskanzlei der Republik Litauen
  • Ausschuss für Entwicklung der Informationsgesellschaft, lit. Informacinės visuomenės plėtros komitetas
  • Versicherungsaufsichtskommission, Draudimo priežiūros komisija
  • Departement für Körperkultur und Sport, Kūno kultūros ir sporto departamentas
  • Litausches Archivdepartament, Lietuvos archyvų departamentas
  • Waffenfond der Litauischen Republik, Lietuvos Respublikos ginklų fondas
  • Litauisches Rat für Behindertenangelegenheiten, Lietuvos invalidų reikalų taryba
  • Litauisches staatliches Wissenschafts- und Studienfond, Lietuvos valstybinis mokslo ir studijų fondas
  • Kommission für Steuerstreitigkeiten, Mokestinių ginčų komisija
  • Departament für Drogenkontrolle, Narkotikų kontrolės departamentas
  • Statistikdepartament, Statistikos departamentas
  • Staatliche Inspektion für Atomenergiewirtschaftssicherheit, Valstybinė atominės energetikos saugos inspekcija
  • Staatliche Inspektion für Datenschutz, Valstybinė duomenų apsaugos inspekcija
  • Staatliches Nahrungs- und Veterinäramt, Valstybinė maisto ir veterinarijos tarnyba
  • Staatliches Amt für Tabak- und Alkoholkontrolle, Valstybinė tabako ir alkoholio kontrolės tarnyba
  • Amt für Öffentliche Aufträge, Viešųjų pirkimų tarnyba
  • etc.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]