Reinhard Theimer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reinhard Theimer (* 28. Februar 1948 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der - für die DDR startend - in den 1960er und 1970er Jahren im Hammerwerfen erfolgreich war. Seine bedeutendsten Erfolge sind drei Medaillenränge bei Europameisterschaften (1969: Bronze; 1971: Silber; 1974.: Bronze).

Einsätze bei internationalen Höhepunkten im Einzelnen[Bearbeiten]

Reinhard Theimer startete für den TSC Berlin. Er war in seiner Wettkampfzeit 1,84 m groß und wog 105 kg.