Resolute Forest Products

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Resolute Forest Products Inc.
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
ISIN US76117W1099
Gründung 2007
Sitz Montreal, Québec, KanadaKanada Kanada
Leitung Richard Garneau (CEO)[1]
Mitarbeiter 8.000[2]
Umsatz 3,645 Mrd. US-Dollar[2]
Branche Papierindustrie
Website www.resolutefp.com
Stand: 31. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Konzern Resolute Forest Products entstand aus der Fusion von Abitibi-Consolidated aus Kanada und Bowater Inc. aus den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen ist der weltweit größte Produzent von Zeitungspapier und führender Hersteller anderer Papierprodukte.

Bowater besitzt 19 Papierfabriken und 20 Sägewerke in den Vereinigten Staaten, Kanada und Südkorea.[3] Des Weiteren besitzt der Konzern über 565.000 Hektar Wald in den Vereinigten Staaten und Kanada und das Holzrecht auf über 12 Millionen Hektar in den kanadischen Wäldern.

Die Produktpalette besteht größtenteils aus Papier für Zeitungen und Magazine. Zusätzlich vertreibt Bowater noch Holzschliff an andere Papierhersteller und Holzprodukte aus seinen Sägewerken. Bowater ist nicht nur Produzent, sondern auch einer der größten Wiederverwerter von Zeitungs- und Magazinpapieren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Logo des Produzenten bis 2012
  • 1881: Gründung der Firma als Papierhändler in London (Großbritannien) durch W. V. Bowater
  • 1923: Umwandlung der Firma vom Papierhändler zum Papierproduzenten
  • 1938: Erste Nordamerikanische Produktionsstätte in Corner Brook, Neufundland
  • 1984: Umwandlung in eine Aktiengesellschaft und Listung an der New Yorker Börse
  • 1998: Übernahme des Konkurrenten Avenor Inc. mit Sitz in Montreal und weiteren fünf Produktionsstätten
  • 2001: Übernahme von Alliance Forest Products mit Sitz in Montreal und drei Papierfabriken und zehn Sägewerken
Fusion mit Abitibi-Consolidated

Am 29. Januar 2007 gaben die Bowater und Abitibi-Consolidated ihre Fusion zum neuen Konzern AbitibiBowater Inc. bekannt [4]. Durch die Fusion der beiden Unternehmen entsteht der drittgrößte Papierhersteller Nordamerikas und der achtgrößte der Welt. Hauptsitz des Unternehmens wird Montreal, Kanada sein. Am 1. Juli 2012 wurde das Unternehmen in Resolute Forest Products umbenannt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werk Anzahl Papiermaschinen Produktion 2015 in 1000 t
Zellstoff Tissue-Papier Zeitungspapier Spezialpapiere
Alma, Québec 3 318
Amos, Québec 1 193
Baie-Comeau, Québec 2 319
Clermont, Québec 1 218
Dolbeau, Québec 1 139
Gatineau, Québec 1 192
Kénogami, Québec 1 133
Saint-Félicien, Québec 335
Thorold, Ontario 1 129
Thunder Bay, Ontario 1 300 195
Augusta (Georgia) 2 384
Calhoun (Tennessee) 3 57 70 389
Catawba (South Carolina) 2 210 467
Coosa Pines, Alabama 261
Fairmont (West Virginia) 133
Grenada (Mississippi) 1 225
Menominee, Michigan 120
Usk (Washington)[5] 1 169
Hialeah, Florida 2 30*
Sanford (Florida) 1 20*
Mokpo, Südkorea 1 188

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Executive Team
  2. a b Form 10-K 2015
  3. Fast Facts
  4. Abitibi, Bowater merging to create forestry giant. In: www.cbc.ca. Abgerufen am 3. Februar 2007.
  5. RFP hält einen Anteil von 40 %