Rita Feldmeier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rita Feldmeier (* 28. Februar 1954 in Rostock, DDR) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feldmeier ist die Tochter des Apothekers Hans Feldmeier und seiner Frau Ingeborg, ebenfalls Apothekerin. Sie wuchs mit vier Geschwistern in Rostock auf. Von 1970 bis 1973 absolvierte sie die Schauspielschule in ihrer Heimatstadt, wo sich für sie danach am dortigen Volkstheater ein dreijähriges Engagement anschloss. Vor allem ist Feldmeier in Gegenwartsfilmen zu sehen. Seit 1976 ist sie festes Ensemblemitglied des Hans Otto Theaters Potsdam.

Feldmeier ist seit 1980 mit dem Schauspieler und Regisseur Achim Wolff verheiratet, hat zwei Kinder und lebt seit 1985 in Stahnsdorf.

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2002 erhielt Feldmeier den Potsdamer Theaterpreis.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]