Rivelaunbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rivelaunbach
Rio Rivellone, Katzenbach
Katzenbachtal

Katzenbachtal

Daten
Lage Südtirol, Italien
Flusssystem Etsch
Abfluss über Eisack → Etsch → Adria
Quelle Kaseracker im Wolfsgruben bei Oberbozen
46° 31′ 40″ N, 11° 25′ 20″ O
Mündung bei Rentsch in den EisackKoordinaten: 46° 29′ 40″ N, 11° 22′ 46″ O
46° 29′ 40″ N, 11° 22′ 46″ O
Länge 5,5 km

Der Rivelaunbach, auch Rifelaunbach oder Katzenbach (italienisch Rio Rivellone), ist 5.488 m langer ein rechter Zufluss des Eisacks bei Bozen in Südtirol. Er entspringt auf dem Ritten am Kaseracker, westlich des Wolfsgrubner Sees bei Oberbozen, durchfließt das Katzenbachtal mit einem Teil der Rittner Erdpyramiden und mündet bei Rentsch in den Eisack.

Der Bach, an dessen Unterlauf der alte Weinhof Huck im Bach liegt, ist bereits im Jahr 1285 urkundlich als „Riueloun“ bezeugt.[1] Seit dem 15. Jahrhundert ist eine eigene Wassergenossenschaft, die sogenannte Leeg am Rifelaun, bezeugt.[2]

Der untere Abschnitt des Baches wurde im Laufe der Jahre verbaut, da er in der Vergangenheit auch über die Ufer getreten ist. Seit kurzem befindet sich am Unterlauf auch eine Naherholungszone.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hannes Obermair: Bozen Süd – Bolzano Nord. Schriftlichkeit und urkundliche Überlieferung der Stadt Bozen bis 1500. Bd. 1. Bozen: Stadtgemeinde Bozen 2005. ISBN 88-901870-0-X, S. 104–105 Nr. 62.
  2. Richard Staffler: Die Wasserleegen in der Bozner Gegend. Ein Beitrag zur Geschichte der etschländischen Wirtschaftsverfassung. Bozner Jahrbuch für Geschichte, Kultur und Kunst 5, 1931/1934, S. 151–153.