Robert Lepenies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robert Lepenies, 2022

Robert Lepenies (* 22. Mai 1984) ist ein deutscher Politik- und Wirtschaftswissenschaftler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lepenies studierte Politik, Philosophie und Ökonomie an der University of Oxford, UK, und schloss 2007 mit einem Bachelor ab. Seinen Master absolvierte er in Internationaler Politischer Ökonomie an der London School of Economics 2009. Er ging an die Hertie School of Governance Berlin und wurde mit einer Arbeit mit dem Titel „Losers in Trade: Economics and Normative Justifications“ in den Politikwissenschaften promoviert.

Mit einem Fulbright-Schuman Fellowship forschte er an der Yale University, USA, mit einem Max Weber Fellowship an dem European University Institute, Italien, und als WZB ASK Prize Recipient am Berlin Social Science Center (WZB). 2017 wurde er Research Scientist am Helmholtz Centre for Environmental Research im Department of Environmental Politics.[1] Im Oktober 2022 wurde er Präsident der gemeinnützigen privatwirtschaftlichen Karlshochschule in Karlsruhe.[2] Dort lehrt er Plurale Ökonomie.

2015 erhielt er den Deutschen Nachwuchspreis für Plurale Ökonomie. 2016 wurde er in die Global Young Academy for ‘Scientific Excellence and Service’ und in den Jahren 2019 und 2020 in deren Executive Committee gewählt.[1][3]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Lepenies, Henning Hahn, Valentin Beck: Dimensions of Poverty. Measurement, Epistemic Injustices, Activism
  • Robert Lepenies, I.S. Zakari (2021): Citizen science for transformative air quality policy in Germany and Niger. Sustainability 13 (7), [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Dr. Robert Lepenies: Dr. Robert Lepenies - Helmholtz-Centre for Environmental Research. Abgerufen am 15. Dezember 2022 (englisch).
  2. „TikTokScientist“ ist neuer Präsident der Karlshochschule in Karlsruhe. 1. November 2022, abgerufen am 15. Dezember 2022.
  3. Robert Lepenies. Abgerufen am 15. Dezember 2022 (amerikanisches Englisch).