Roborock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roborock
Rechtsform Kapitalgesellschaft
ISIN CNE100003R80
Gründung 04.07.2014
Sitz Peking, China
Leitung Chang Jing
(Chairman)
Mitarbeiterzahl 952 (2022)[1]
Umsatz 900 Mio. US-Dollar[2]
Branche Hersteller von Haushaltsgeräten und Staubsaugerrobotern
Website [1]
Stand: 2021

Roborock – Beijing Roborock Technology Co. Ltd. (Chinesisch: 北京石頭世紀科技有限公司, weltweit bekannt unter Roborock) ist ein chinesisches Unternehmen, das neben akkubetriebenen Handstaubsaugern vor allem Staubsaugerroboter und Wischroboter herstellt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Peking, mit weiteren Büros- und Forschungszentren in Shanghai, Shenzhen und Hong Kong.[3] Bei der Unternehmensgründung spielte das hauptsächlich für Telekommunikationsgeräte bekannte Unternehmen Xiaomi eine entscheidende Rolle.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Beijing Roborock Technology Co. Ltd. wurde im Jahr 2014 in Peking, China gegründet.[5] Der Telekommunikationshersteller Xiaomi hatte bis dahin in andere Hersteller von Haushaltsreinigungsgeräten investiert, darunter beispielsweise 2018 in das Unternehmen Dreame.[5] Zurzeit ist Roborock mit seiner Produktpalette von Haushaltsrobotern in 40 Ländern vertreten. Darunter 28 Länder in Europa, insbesondere Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Staubsaugroboter gehören zur Kategorie der Serviceroboter. Roborock stellt vornehmlich Staubsaugerroboter und Wischroboter her. Die neueren Modelle, wie z.B. die Staubsaugerroboter der Roborock "S" -Serie verfügen über ein selbstentwickeltes Hinderniserkennungssystem. Dieses wird unter der Bezeichnung Reactive AI vermarktet.[6] Diese Technologie basiert auf einer Dualkamera im Bereich des vorderen Stoßfängers, das Bilder mit 30 fps aufnimmt und mittels eines Qualcomm AP 8053 Prozessors Hindernisobjekte von der Größe 3 × 5 cm erkennen kann.[6]

Dabei unterscheidet Reactive AI fünf verschiedene Arten von Hindernissen und kann diese entsprechend bei der Reinigung umfahren und auch in der Roborock-App auf dem Smartphone des Benutzers benennen. Damit sind die Roborock-Staubsauger in der Lage feuchten Schmutz, Kabel, Schuhe und Strümpfe sowie die üblichen Gegenstände in einem Haushalt zu erkennen. Dadurch, dass die Geräte eine schematische Karte der zu reinigenden Fläche anlegen, können sie dann entscheiden, welche Bereiche dauerhaft oder nur zeitweilig von der Reinigung ausgespart werden.[6] Dabei verzichtet der Hersteller darauf, Daten oder Bilder in einer Cloud zu speichern.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roborock Firmendaten. Abgerufen am 12. Juni 2022.
  2. Roborock Technology's annual revenue is 5.8 billion, and overseas growth is high. What should you think of the future of sweeping grass? In: iNews. 13. Juni 2022, abgerufen am 12. Juni 2022 (englisch).
  3. Über Roborock. Abgerufen am 12. Juni 2022.
  4. John Kang: Xiaomi Claimed To Be An 'Internet Company'—But It's Making More Gadgets Than Ever. In: Forbes.
  5. a b Xiaomi backs Dyson's Chinese challenger Dreame in $15 million round.
  6. a b c d Roborock S6 MaxV robot vacuum hands-on: AI camera eliminates pet poop disasters Review. In: ZDNet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]